ANZEIGE: Home » Empire » Die Top 5 Apps für den Sommer-Urlaub 2021
Empire
27. Juli 2021

Die Top 5 Apps für den Sommer-Urlaub 2021

Endlich wieder raus und die Sonne genießen – der Sommer 2021 ist für viele Familien die Jahreszeit, um endlich zu verreisen. Mit dem Ferienbeginn werden die Koffer gepackt und es geht an die Ostsee oder nach Bayern. Nicht wenige Familien machen sich Richtung Mittelmeer oder an die niederländische Nordsee auf.

So gut wie überall mit dabei sind das Handy und Tablet. Gibt es Apps, die im Sommer-Urlaub besonders hilfreich sein können? Gerade im Hinblick auf die Routenplanung für Wanderungen oder Reisebeschränkungen sind mobile Anwendungen inzwischen eine echte Unterstützung. Und auch als Freizeitspaß, etwa für Freispiele ohne Einzahlung, sind Handy und Apps gut.

Apps für den Sommer-Urlaub 2021 – Re-Open Europe

Die Sommerferien 2021 stehen – wie der Urlaub im vergangenen Jahr – im Zeichen der Corona-Pandemie. Inzwischen sind die Grenzen speziell in der EU nicht mehr für den Reiseverkehr geschlossen. Mit dem Aufkommen der als Delta Variante bekannten Mutation verändert sich die Lage allerdings sehr schnell.

Das beste Beispiel ist die Hochstufung der beliebten Reiseländer:

  • Niederlande
  • Spanien

zu Hochinzidenz-Gebieten. Hieraus ergeben sich für die Rückreise einige erhebliche Beschränkungen. Hintergrund: Wer bisher keinen vollständigen Impfschutz oder eine Genesung nachweisen kann, muss sich mit Quarantäne abfinden.

Erschwerend kommt an dieser Stelle hinzu, dass die Regeln zwischen den einzelnen Reiseländern sehr stark variieren. Eine App, welche genau hier eingreift, ist Re-Open Europe. Die App kann einfach über den Play Store für Geräte mit Android oder iTunes auf iOS Geräte heruntergeladen werden. Zu den Vorteilen der Anwendung zählt, dass sich nicht nur die Maßnahmen für einzelne Reiseländer prüfen lassen. Mit der App kann der Nutzer einfach die Maßnahmen auf der Reiseroute checken.

Apps für den Sommer-Urlaub 2021 – komoot

Sommerferien sind für viele Familien in erster Linie der Urlaub am Strand. Ostsee und Nordsee sind in Deutschland besonders beliebte Reiseziele. Aber auch die deutschen Mittelgebirge – wie der Harz und Bayerische Wald – und die Alpen als Hochgebirge sind als Reiseziele beliebt. Hier geht es nicht darum, die Füße ins Wasser zu halten. Wandern steht hier ganz oben auf der Agenda.

Die Planung der Touren ist mit dem Smartphone ohne Probleme möglich. Die App komoot gehört hier zu den Anwendungen, welche in den letzten Jahren zunehmen beliebter geworden ist. Zur Verfügung steht sie unter anderem für Android-Geräte.

Was die App herausstechen lässt: Nutzer können eigene Routen erstellen und diese mit anderen teilen. Neben der Routenplanung umfasst die Funktionspalette auch die Navigation.

Apps für den Sommer-Urlaub 2021 – COV-Pass & Corona Warn App

Wer 2021 in Deutschland oder im europäischen Ausland unterwegs ist, muss sich mit den Corona-Regeln auseinandersetzen. Hierzu gehört auch die Tatsache, dass Personen mit Impfzertifikat oder einem Nachweis über die Genesung es in gewissen Situationen einfacher haben – und keinen Test mehr brauchen. Um das Ganze zu vereinfachen, gibt es inzwischen Zertifikate in elektronischer Form.

Über die COV-Pass App bzw. die Corona Warn App lassen sich diese einfach mit einem QR Code einlesen und hinterlegen. Anschließend ist der Nachweis über den Impfschutz oder die Genesung einfacher zu führen. Parallel erlaubt beispielsweise die Warn App auch die Nachverfolgung von Kontakten. Welche Bestimmungen fürs Verreisen – etwa im Rahmen einer Flugreise – gelten, lässt sich unter anderem einfach über die Fluglinien wie der Lufthansa einfach herausfinden.

Apps für den Sommer-Urlaub 2021 – Google Translate

Auf den Malediven an einem traumhaften Strand unterwegs, aber die Verständigung funktioniert nur mit Händen und Füßen? Hier braucht es Unterstützung. Wer im Ausland unterwegs ist, kann sich nicht immer darauf verlassen, mit Deutsch oder Englisch ans Ziel zu kommen. Letztere ist zwar als internationale Sprache einzustufen. Es kann aber nicht schaden, einen kleinen „Helfer“ auf dem Handy mit dabei zu haben. Google Translate kann diese Lücke füllen. Inzwischen beherrscht das Tool mehr als hundert Sprachen. Einige sind sogar verfügbar, ohne dass für die App eine Internetverbindung bestehen muss. An dieser Stelle erweist sich ein Feature mitunter als besonders hilfreich: Der Übersetzer ist mit einer Kamerafunktion ausgestattet. Wer damit einfach Schrift abfotografiert, kann sich diese einfach übersetzen lassen.

Apps für den Sommer-Urlaub 2021 – Notruf App

Damit möchte man im Urlaub eigentlich nicht rechnen. Aber: Es kann immer wieder passieren, dass es während einer Bergtour oder Outdoor Wanderung zu einem Notfall kommt. Vielleicht wird aber auch am Strand Hilfe gebraucht? In solchen Situationen kann eine Notruf App weiterhelfen. Hier ist vor dem Urlaub durchzuchecken, ob für das Reiseland eine entsprechende App existiert. So ist Hilfe im Ernstfall einfach schneller unterwegs.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor