Home » Empire » Beste Tablets für den kleinen Geldbeutel
Empire
13. Februar 2022

Beste Tablets für den kleinen Geldbeutel

Obwohl es nach oben kaum eine Grenze gibt, muss ein gutes Tablet nicht teuer sein. Auch für kleines Geld gibt es schon viele Geräte, die in Zeiten von Home-Schooling und Home-Office gute Begleiter sind. Auch für die Freizeitnutzung bieten Tablets im mittleren Preissegment alles, was man im Alltag so benötigt. Welche Tablets wir empfehlen, lest ihr hier.

Lenovo Tab P11

Wer keine komplexen Aufgaben am Tablet lösen möchte, sondern sein Tablet einfach als Freizeitgerät oder sogar als Zweitgerät nutzen möchte, ist mit dem Lenovo Tab P11 gut beraten. Auch im Urlaub kann das Tablet gern zum Einsatz kommen: Videoanrufe können bequem entgegengenommen werden und auch Spiele lassen sich darauf spielen. Browsergames sind in Zeiten der Pandemie beispielsweise noch beliebter denn je. Dazu zählen auch Online-Glücksspiele, die einen regelrechten Boom erlebt haben. Hersteller von Casino-Software haben in den letzten Jahren unzählige Spiele auf den Markt geschwemmt, die auch auf Tablets eine gute Figur machen.

Das Lenovo Tab P11 punktet dann außerdem mit einer großen Displayqualität, einem großen internen Speicher sowie einer guten Akkuleistung. Ob man nun spielt, surft oder telefoniert: Mit diesem Tablet sollte es im Alltag keine Probleme geben. Kompromisse muss man zudem kaum machen, nur einen Kopfhöreranschluss werden einige Nutzer vielleicht vermissen.

Amazon Fire HD 10

Amazon-Tablets sind für ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt. Sowohl die Displayqualität als auch die Akkulaufzeit überzeugen bei den meisten Modellen. Noch dazu können die Amazon-Tablets in diesen Punkten problemlos mit deutlich teureren Geräten mithalten. Was bei Amazon-Tablets aber beachtet werden sollte, ist der eigene Amazon-App-Store. Im Vergleich zum Android-Store bietet er weniger Auswahl. Sollte euch das nicht stören, dann ist das Amazon Fire HD 10 aber ein geeignetes Tablet für den Alltag. Noch dazu haben wir es hier mit einem günstigen Tablet zu tun, denn es kostet gerade einmal 100 Euro. Wer noch etwas mehr für sein Geld bekommen möchte, entscheidet sich für das Fire HD 8 oder Fire HD 8 Plus.

Samsung Galaxy Tab A 10.1

Wer wenig Geld für sein Tablet ausgeben möchte, sollte ältere Modelle im Blick haben. Sie reichen oft völlig aus und sind deutlich günstiger als neuere Generationen. Samstag hat zum Beispiel im Jahr 2016 das Samsung Galaxy Tab A 10.1 auf den Markt gebracht, das noch immer ein guter Begleiter für den Alltag ist. Alternativ ist auch die Version von 2019 empfehlenswert. Hier hat Samsung ein noch etwas leichteres Tablet entwickelt, das auch überzeugt.

Möchte man auf jeden Fall unter 250 Euro bleiben, könnte das Samsung Galaxy Tab A7 T505 interessant sein. Auch Hersteller teurer Mobilgeräte und Tablets haben damit ein paar Modelle auf dem Markt, die mit limitiertem Budget eine gute Wahl sind.

Kein iPad unter den günstigen Tablets

Lenovo, Amazon, Samsung – sie alle bieten günstige Tablets an. Wie sieht es aber mit dem Giganten Apple aus? Leider ziemlich schlecht. Wer sich ein iPad für kleines Geld kaufen möchte, kann höchstens auf gebrauchte Geräte setzen. Neuwertige Tablets der Marke sind leider immer teuer – jedenfalls im Vergleich zu Modellen anderer Anbieter, die wir hier vorgestellt haben. Damit ist Apple nicht die richtige Wahl, wenn man beim Tablet-Kauf sparen möchte. Glücklicherweise gibt es aber jede Menge Alternativen, bei denen ihr nicht allzu tief in die Tasche greifen müsst.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor