Home » iOS » Apple Patent: Neue Einsatzmöglichkeiten für Touch ID
iOS
26. November 2013

Apple Patent: Neue Einsatzmöglichkeiten für Touch ID

Eine der nennenswertesten Neuerungen des Apple iPhone 5s war mit Sicherheit der Fingerabdruck-Sensor „Touch ID“. Momentan erfüllt dieser Sensor eigentlich nur einen Zweck: Man kann sein iPhone damit entsperren, Codes und Passwörter gehören nun also der Vergangenheit an. Ein neues Patent von Apple deutet jetzt allerdings an, dass das Unternehmen Touch ID in Zukunft noch erweitern und wesentlich vielseitiger einsetzen könnte.

Das Patent beschreibt zunächst einmal, dass man den Homebutton auch als eine Art Trackpad verwenden könnte. Dazu sollen nicht nur die Position und die Bewegungen des Fingers erkannt werden, auch die Intensität des Drucks wird das Gerät wohl registrieren können. So würden sich natürlich neue Möglichkeiten in Bezug auf Bedienung, Navigation und Spiele eröffnen.

iphonepatent01

Doch Apples Patent geht noch wesentlich weiter, man plant nämlich anscheinend, das ganze Display mit Fingerabdruck-Sensoren auszustatten. So könnte es zum Beispiel möglich werden, einzelne Apps nur durch bestimmte Personen öffnen zu lassen – man könnte also sein iPad auch mal aus der Hand geben, ohne Angst um persönliche Informationen zu haben. Zusätzlich soll das Display aber auch zwischen Zeigefinger, Mittelfinger usw. entscheiden können, so wäre es durchaus denkbar, dass man einzelne Finger mit verschiedenen Kurzbefehlen belegen kann. Und damit diese ganzen Funktionen den Akku nicht zu sehr belasten, wird es wohl auch möglich sein, die neuen Touch-Funktionen einfach zu deaktivieren.

via: Mobilegeeks

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.