Home » Apple » Apple: AirPods Max offiziell vorgestellt
AppleiOSiPadOS
8. Dezember 2020

Apple: AirPods Max offiziell vorgestellt

Mit den AirPods Max hat Apple passend zum Weihnachtsgeschäft kabellose Kopfhörer im Over-Ear-Design vorgestellt. Damit schließt man nun eine noch offene Lücke im Bereich von Kopfhörern.

Laut Apple kombinieren die AirPods Max ein ein spezielles akustisches Design, H1 Chips, fortschrittliche Software und die Power von Computational Audio zu einem ganz neuen Hörerlebnis mit Adaptivem EQ, Aktiver Geräuschunterdrückung, Transparenzmodus und 3D-Audio.

Details laut Apple:

  • Adaptiver EQ: Die AirPods Max verwenden Adaptiven EQ, um den Klang für die jeweilige Ohrmuschel einzustellen. Hierzu messen sie das Soundsignal und passen die tiefen und mittleren Frequenzen in Echtzeit an — und liefern satten, detailreichen Klang.
  • Aktive Geräuschunterdrückung: Die AirPods Max liefern immersiven Sound durch Aktive Geräuschunterdrückung, damit das Hörerlebnis im Mittelpunkt steht. Jede Ohrmuschel hat drei nach außen gerichtete Mikrofone, die Umgebungsgeräusche erkennen, und ein nach innen gerichtetes Mikrofon, das den ans Ohr abgegebenen Sound überwacht. Mithilfe von Computational Audio passt sich die Geräuschunterdrückung je nach Sitz und Bewegung des Kopfhörers in Echtzeit an.
  • Transparenzmodus: Die AirPods Max haben einen Transparenzmodus, um Musik und gleichzeitig Umgebungsgeräusche zu hören. Der Transparenzmodus sorgt dafür, dass alles — sogar die eigene Stimme — ganz natürlich klingt, während Audio perfekt wiedergegeben wird. Mit der Taste für die Geräuschkontrolle kann man einfach zwischen Aktiver Geräuschunterdrückung und Transparenzmodus wechseln.
  • 3D-Audio: Die AirPods Max nutzen 3D-Audio mit dynamischem Head-Tracking, um Töne dreidimensional wiederzugeben — und bieten immersiven Sound wie im Kino bei 5.1, 7.1 und Dolby Atmos Audioaufnahmen. 3D-Audio nutzt die Beschleunigungs- und Gyrosensoren in den AirPods Max und iPhone oder iPad, um Kopfbewegungen und Bewegungen des Geräts zu verfolgen. Es vergleicht die Bewegungsdaten und ordnet das Soundfeld neu zu, sodass es mit dem Gerät verbunden bleibt, selbst wenn sich der Kopf des Anwenders bewegt.

Farblich kommen die AirPods Max in Space Grau, Silber, Sky Blau, Grün und Pink daher. Vorbestellbar sind sie ab sofort. Im Handel findet man die Kopfhörer ab dem 15. Dezember. Der Preis beträgt dabei jeweils 597,25 Euro. Zudem ist ein Apple Gerät mit mit mindestens iOS 14.3, iPadOS 14.3, macOS Big Sur 11.1, watchOS 7.2 oder tvOS 14.3 erforderlich.

Das schlanke Smart Case sorgt zudem dafür, dass die AirPods Max in einen Zustand ultraniedriger Leistung versetzt werden, was den Akku bei Nicht-Benutzung entsprechend schonen soll.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor