TabletHype.de > Empire > Wann sollte ich meinen Tablet PC versichern?
Empire
31. Juli 2020

Wann sollte ich meinen Tablet PC versichern?

Tabletcomputer, auch Tablet PCs genannt, sind heute aus dem Alltag kaum mehr wegzudenken. Die leichten aber leistungsstarken Geräte sind zu wahren Alleskönnern geworden. Damit kann der User mobil im Internet surfen sich Videos anschauen und Musik hören, Games spielen und sogar telefonieren und Videoanrufe machen. Es erscheint nur schwer vorstellbar, dass erst 2010 das erste iPad von Apple dem Tablet PC zum Durchbruch verhalf. Heute gibt es in Deutschland fast 1.300 Modelle von über 90 Herstellern mit Preisen von weniger als 50 € für Einsteigermodelle bis zu mehr als 2.000 € für Top-Geräte. Beim Kauf eines Tabletcomputers bekommen Kunden oft gleich noch eine Tablet Versicherung angeboten.

Was ist eine Tablet PC Versicherung?

Es handelt sich um eine Geräteversicherung, die in ähnlicher Form auch für andere elektronische Produkte wie zum Beispiel Smartphones, Camcorder oder Smartwatches angeboten wird. Die Versicherung des Tabletcomputers gehört zur Gruppe der Elektronikversicherungen. Sie wird durch einige typische Merkmale charakterisiert:

  • Die Versicherung gilt nur für das im Versicherungsschein eingetragene Gerät.
  • Die Versicherung deckt Schäden an der Hardware.
  • Die Versicherung ist weltweit gültig.
  • Es handelt sich um eine nachrangige Versicherung. Das bedeutet, die Tablet Versicherung leistet nur dann, wenn keine andere Versicherung zuständig ist oder die Hersteller- bzw. Händlergarantie nicht greift.

Welche Schäden werden versichert?

Der Versicherungsschutz bezieht die häufigsten Beschädigungen mit ein, die bei mobilen Geräten auftreten:

  • Displayschäden
  • Beschädigung durch Brüche oder Stürze
  • Schäden durch Wasser oder andere Flüssigkeiten
  • Brand, Implosion, Explosion
  • Kurzschlüsse, Blitzschlag, Überspannung
  • Fehler bei der Bedienung
  • Fehlerhafte Anschlüsse, WLAN Modules oder andere elektronische Probleme
  • Witterungseinflüsse wie Sturm, Regen, Hagel oder Schnee

Wofür haftet der Versicherer nicht?

  • Verlust durch Verlieren oder Vergessen (zählt als grob fahrlässiges Verhalten)
  • Beschädigung oder Löschung von gespeicherten Daten
  • Softwareschäden (beispielsweise wenn der Tabletcomputer durch Viren oder einen Hackerangriff unbrauchbar wird)
  • unautorisierte Eingriffe in das Gerät (Reparaturversuche durch unbefugte Personen)

Was steht typischerweise im Versicherungsvertrag?

Vertragsbeginn und Laufzeit

Der Versicherungsvertrag beginnt frühestens ab dem Datum des Kaufs. Die meisten Versicherungen haben eine Laufzeit von einem Jahr mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Vertragsende. Einige Anbieter offerieren auch monatlich oder gar täglich kündbare Verträge.

Deckungssumme und Gültigkeit

Als Deckungssumme ist entweder ein Pauschalbetrag oder die Kaufsumme des Geräts festgelegt. Die Versicherung für Ihren Tabletcomputer ist weltweit gültig. Ihr Gerät ist also auch im Urlaub auf Mallorca versichert.

Leistungen im Schadensfall

Bei diesem Punkt gibt es die meisten Unterschiede zwischen den Anbietern. Wird das Gerät beschädigt, kommt die Versicherung für die Kosten der Reparatur auf (einschließlich Versandkosten). Kann das Gerät nicht mehr repariert werden oder ist nicht mehr vorhanden, bezahlen einige Versicherungen ihren Kunden den Neu- oder Zeitwert, je nach Gerätealter, andere Gesellschaften stellen ein gleichwertiges Ersatzgerät zur Verfügung.

Achtung: Verlust durch Diebstahl oder Raub ist nur dann versichert, wenn das ausdrücklich im Vertrag vereinbart ist. Entsprechende Tarife sind in der Regel deutlich teurer als der Basis-Tarif.

Vorteile der Tablet PC Versicherung

  • Schutz auch bei Eigenverschulden
    Die Tablet Versicherung trägt auch dann die Kosten, wenn der Schaden durch leichtsinniges Verhalten des Versicherungsnehmers oder Dritter verursacht wurde. Selbst Schäden durch Vandalismus oder Sabotage sind versichert.
  • Versicherung auch später abschließbar
    Der Vertrag muss nicht sofort beim Kauf unterzeichnet werden. Kunden können sich Zeit nehmen und sich beispielsweise bei einem Online Versicherungsvergleich informieren, bevor sie sich für ein Angebot entscheiden.
  • Rundumschutz bringt Sicherheit
    Mit einem Premiumtarif ist Ihr Tablet PC gut geschützt, gleich ob zu Hause oder unterwegs.

Nachteile der Tablet PC Versicherung

  • Versicherung oft zu teuer
    Bei monatlicher Zahlung kostet die Versicherung um die 50 € pro Jahr. Ab einem gewissen Alter des Geräts lohnt sich die Versicherung nicht mehr, weil das Tablet rasch an Wert verliert. Das gleiche gilt für refurbished & gebrauchte Tablets.
  • Nur Hardware ist versichert
    In der Praxis kommt es oft gar nicht so sehr auf das Gerät an, sondern auf die darauf gespeicherten Daten. Wird der Computer beschädigt, können die Dateien zwar meistens wiederhergestellt werden, das ist jedoch teuer.
  • Zu lange Laufzeit
    Eine Reihe von Anbietern gibt ihren Kunden Rabatt, wenn sie eine Vertragslaufzeit von 3 Jahren wählen. Dann ist der Zeitwert des Geräts aber schon so gering, dass sich die Versicherung nicht mehr lohnt.

Wie sinnvoll ist eine Tablet Versicherung?

Zur Beantwortung dieser Frage sollte der Käufer eines neuen Tablet PCs Kosten und Nutzen gegeneinander abwägen. Die Tablet Versicherung kostet im Durchschnitt um die 50 – 60 € pro Jahr. Wenn der neue Tablet PC ein günstiges Modell ist, lohnt sich die Versicherung nicht. Handelt es sich dagegen um ein hochwertiges Gerät, dass sogar mit einer Finanzierung (Ratenzahlung) gekauft wurde, ist eine Versicherung des Tabletcomputers eine weise Entscheidung. Dabei spielt auch eine Rolle, wie der Tablet PC verwendet wird. Im Haus ist das Risiko eines Schadens gering. Wird der Tablet PC dagegen oft unterwegs genutzt, kann ein Schaden schnell passieren. Hochwertige Geräte sind außerdem bei Kriminellen als Beute heiß begehrt, weil sie sich schnell zu Geld machen lassen.

Wichtig: Bevor Sie über eine Versicherung nachdenken, sollten Sie das Tablet bereits besitzen. Denn auch kurz vor dem Kauf kann man sich noch leicht umentscheiden. Eine gute Alternative zum Tablet ist nämlich das Notebook. Lesen Sie diesen Ratgeber: „Tablet oder Notebook„, um zu erfahren, welches Gerät für Sie besser geeignet ist. Erst danach sollten Sie das Versicherungsproblem angehen.

Häufig gestellte Fragen

Worauf muss bei einer Tablet Versicherung geachtet werden?

Die Versicherung ist nur gültig, wenn im Vertrag Modell und Seriennummer (oder IMEI) des Tablets eingetragen sind. Die Laufzeit darf maximal ein Jahr betragen, ohne automatische Verlängerung. Wenn überhaupt gewählt, sollte die Selbstbeteiligung maximal 30 € betragen.

Wo finden Sie ein günstiges Angebot?

Lassen Sie sich keinesfalls eine Versicherung sofort beim Kauf aufdrängen. Suchen Sie zu Hause im Internet nach günstigen Angeboten, lesen sich die Konditionen aufmerksam durch und schließen dann den Vertrag Online ab.

Wann sollten Sie die Versicherung kündigen?

Schließen Sie am besten gleich einen Jahresvertrag ab. Der endet nach Ablauf der Frist, ohne dass Sie ihn extra kündigen müssten. Wenn Sie noch dazu den Beitrag auf einmal im Voraus bezahlen, sind Sie vor unangenehmen Überraschungen gefeit.

Fazit

Die Tablet PC Versicherung versichert das Gerät gegen die meisten Schäden an der Hardware. Sie hat den Vorteil, dass sie auch bei fahrlässigen Verhalten oder Eigenverschulden greift. Ob eine Tablet Versicherung sinnvoll ist oder nicht, muss jeder Besitzer eines solchen Geräts selbst entscheiden. Bei günstigen Geräten ist das Preis-Leitungs-Verhältnis nicht besonders gut. Spitzengeräte sind dagegen wertvoll und hohen Risiken ausgesetzt. Eine Versicherung kann daher eine gute Investition sein.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor