TabletHype.de > unsortiertes > TestFlight: Pi-Hole App als Beta erhältlich
unsortiertes
17. Juni 2020

TestFlight: Pi-Hole App als Beta erhältlich

AdBlocker gibt es viele – leider sind diese oft nur auf das lokale Gerät beschränkt. Das Open-Source-Projekt Pi-Hole geht hier einen anderen Weg. 

Zusammen mit dem RaspberryPi hat auch das Open-Source-Projekt Pi-Hole massiv an Beliebtheit gewonnen. Bei Pi-Hole handelt es sich dabei um einen netzwerkweiten AdBlocker, welcher auf dem Einplatinencomputer läuft. Für Android-Nutzer gibt es bereits seit einer gefühlten Ewigkeit eine App zur Steuerung von Pi-Hole, während iOS-Nutzer bisher in die Röhre schauten.

Dank einer öffentlichen TestFlight-Beta ändert sich dies nun aber. So bietet die App zwar bisher nur rudimentäre Funktionen wie die De-Aktivierung des Pi-Hole sowie – sofern aktiviert – Zugriff auf die Statistiken, doch ist es immerhin ein Anfang und vor allem eine gute Alternative zum Webinterface, welches den Login nur für sieben Tage speichert. Diese Beschränkung gibt es zumindest in der App auf den ersten Blick nicht.

Auf der Apple Watch lassen sich aktuell leider nur die Statistiken anzeigen.

Solltet ihr Pi-Hole oder einen anderen AdBlocker einsetzen, seid doch bitte so fair und setzt Inhalte, welche euch einen Mehrwert bringen auf eure Whitelist. 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor