TabletHype.de > iOS > Samsung streitet Preiserhöhung für Apple-SoCs ab
iOS
16. November 2012

Samsung streitet Preiserhöhung für Apple-SoCs ab

Wie wir bereits vor einigen Tagen berichteten, soll der südkoreanische Hersteller Samsung, angeblich die Preise für Apple-Chips um 20 Prozent erhöht haben. Andere Samsung-Partner sollen keine Preiserhöhung erhalten haben. Natürlich vermutete dann jeder einen Rachezug aufgrund der Patentstreitigkeiten zwischen Apple und Samsung.

Doch jetzt sagte ein Samsung-Sprecher gegenüber der südkoreanischen Zeitung The Hankyoreh, dass man die Preise bereits Anfang des Jahres festgelegt habe und man diese nicht einfach so ändere. Die Information über eine Preiserhöhung für Apple sei nicht korrekt.

Apple ist aktuell komplett auf Samsung angewiesen, da eben nur Samsung, Chips in solchen Mengen liefern kann. Apple und HTC haben sich bereits geeinigt. Der Patentstreit zwischen Samsung und Apple, wird wohl noch einige Monate andauern.

Via: heise.de

Samsung streitet Preiserhöhung für Apple-SoCs ab
3.7 (74%) 10 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Apple arbeitet angeblich an iPad mit Face ID und A... Gerüchten zufolge sollen die vom Apple iPhone X bekannten Animojis noch in diesem Jahr Besitzer eines iPads nutzen können. Damit verdichten sich die G...
Microsoft Edge nun auch für iOS in Deutschland Bereits seit Ende November 2017 steht der Edge-Browser von Microsoft für iOS-Geräte im US-AppStore bereit. Nun ist er auch im deutschen Store zu haben...
Apple veröffentlicht erste Developer-Beta von iOS ... Seit dem gestrigen Abend verteilt Apple an registrierte Entwickler die erste Version der Entwickler-Beta von iOS 11.3. Diese bringt neben iMessage in ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Jan Hoffmann

Leidenschaftlicher Blogger und Freund von gepflegter Technik und Horror-Filmen. Gründer von Tablethype.de. Bin auch bei Facebook, Twitter und Google+. E-Mail: jan(at)tablethype.de