TabletHype.de > Apple > Google Docs, Sheets & Slides bekommen Update für iPad-Multitasking
AppleApps
12. August 2016

Google Docs, Sheets & Slides bekommen Update für iPad-Multitasking

Neues aus Kalifornien – Google veröffentlicht nun ein neues iOS-Update für seine eigenen Office-Programme. So bekommen Apple-User für ihr Gerät eine neue Version der Sheets-, Docs- und Slides-Apps.

Dabei werden die Versionsnummern von Docs und Slides jeweils auf die Version 1.2016.30204 geupdated und Sheets wird auf Version 1.2016.30206 gebracht – damit bringen die Apps Unterstützung für das iPad-Multitasking mit sich. Erst kürzlich veröffentlichte die New York Times einen Bericht, laut dem die iPad-Verkäufe nahezu zur Hälfte jeweils an Unternehmen und Privatpersonen gehen – sie seien für die elektronische Datenverarbeitung sogar fast beliebter in Firmen und Betrieben als bei privaten Konsumenten. Da passt es den Unternehmen, welche auf Googles Programme und Cloud-Speicher setzen, natürlich sehr gut, dass sie jetzt ein Update bekommen.

Was bringt das Update mit sich?

Die Überschrift beziehungsweise grobe Zusammenfassung des Changelogs könnte lauten:

Split-screen multitasking support on iPads running iOS 9

Mit dem Update lassen sich also jegliche Produktivitäts-Apps der US-amerikanischen Unternehmens unter iOS 9 auf dem iPad im Splitscreen-Modus neben anderen Anwendungen benutzen – sicherlich eine interessante Botschaft für Fans der Google-Apps. Denn wer zum Beispiel gerne chattet, während er an einem Dokument oder einer Tabelle arbeitet, kann dies nun ohne Hin- und Herspringen auf dem iPad tun.

Außerdem beinhaltet das Update einige Bugfixes und kleine technische Verbesserungen, wie es in einem Update so üblich ist – genauso wie man in Docs nun Bilder sowie Seitenumbrüche einfügen kann.

via: GSMArena

Google Docs, Sheets & Slides bekommen Update für iPad-Multitasking
4.3 (85%) 4 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Jailbreak.me entsperrt iOS 9-Geräte Wer sich schon früh mit Apples iOS beschäftigte, wird sich wohl noch an Jailbreak.me erinnern. Über eine Safari-basierte Methode konnte das iPhone sch...
Face-ID auf dem iPhone X gehackt Dem vietnamesische Sicherheitsunternehmen Bkav ist es bereits vor ein paar Wochen gelungen Apples Face-ID zu überlistet. Doch nun hat das Unternehmen ...
Apple: Siri bekommt mit iOS 11.2 wohl erste Offlin... Bisher funktioniert Siri auf dem iPhone oder iPad nur, wenn eine Mobilfunk- oder WLAN-Verbindung besteht. Mit iOS 11.2 könnte sich dies zumindest im A...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Sebastian Carduck

Freerunner, Motorradfahrer und Android-Begeisterter