TabletHype.de > Android > Google: Android auf Tablets ist wohl Geschichte
AndroidGoogleMarktgeschehen
Samsung Galaxy Tab A10
Samsung Galaxy Tab A10, Bild: Samsung
2. Juni 2018

Google: Android auf Tablets ist wohl Geschichte

Bereits seit Jahren ist Google mit Android Global Marktführer im Bereich der Smartphone-Betriebssysteme. Dies liegt vor allem an den zahlreichen OEM-Partnern, welche das System populär gemacht haben. Im Bereich der Tablets ist nun aber wohl zumindest mit Android Schluss.

Zwar hat sich Google nie offiziell zur Problematik stagnierender Verkaufszahlen von Android-Tablets in den letzten drei Jahren geäußert, doch sieht es nun danach aus, dass Android auf Tablets tot ist. Ersetzt werden könnte es wohl durch Chrome OS.

Zwar ist die Auswahl an Android-Tablets immer noch groß, wirkliche Flaggschiff-Devices haben wir aber seit längerer Zeit nicht mehr gesehen. Dies zeigt sich auch in den gängigen Statistiken, welche belegen, dass sich der Markt in einer Abwärtsspirale befindet, aus dem man wohl auch nicht mehr heraus kommen möchte.

Chrome OS statt Andorid auf Tablets?

Ein weiteres Indiz für das Ende von Android auf Tablets ist die Tatsache, dass die entsprechende Unterseite seit gestern nicht mehr aufrufbar ist. Dabei fehlt nicht nur der entsprechende Eintrag in der Navigation, sondern auch der Direktlink funktioniert nicht mehr. Zudem sind die ersten Tablets mit Chrome OS ein Indiz dafür, dass man ein neues Tablet-OS der Wahl gefunden hat.

Screenshot: Android Police

Ob OEM-Hersteller indes neue Tablets mit Android auf den Markt bringen, bleibt vorerst noch unklar. Auf Grund fehlender Flagship-Geräte ist dies aber eher ungewiss.

via: AP

Google: Android auf Tablets ist wohl Geschichte
3.9 (77.78%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor