TabletHype.de > Empire > Einige iPad-Spiele, die schon seit Jahren Klassiker sind
Empire
1. Mai 2020

Einige iPad-Spiele, die schon seit Jahren Klassiker sind

Das Apple iPad feiert 2020 seinen zehnten Geburtstag, bietet eine erstklassige Ausstattung, lange Akkulaufzeit und kristallklare Bildschirmauflösung. Beliebte Einsatzbereiche des Tablets sind das Surfen, Videostreaming, Musikhören, Zeichnen, Malen und als eBook-Reader. Zum Spielen ist das iPad wegen seines schnellen Prozessors und Arbeitsspeichers geeignet.

In den letzten Jahren haben sich einige Klassiker etabliert, von denen wir Ihnen in unserem Artikel drei Spieltitel vorstellen und wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen. Gespielt werden können sie auf allen Apple iPad Modellen.

The House of Da Vinci 2

Das Rätselspiel “The House of Da Vinci 2” versetzt den Spieler in die Rolle des Lehrlings Giacomo, der im Labor des Genies Leonardo da Vinci arbeitet. Er erforscht die Rätsel der Welt, mechanische Geräte und beeindruckende Erfindungen. Angesiedelt ist das atmosphärische Spiel in der Renaissance, einer Zeit der Aufklärung und Entdeckungen. Der Spieler erlebt eine Reihe mysteriöser Ereignisse, die zur größten Entdeckung der Menschheit. Die eigenen Fähigkeiten, Verstand und Finesse sind die besten Stärken, die Giacomo hat, um die Rätsel des Spiels zu lösen.

Hunderte neuer Objekte, 3D-Rätsel und mechanische Kopfnüsse warten auf ihre Lösung. In Zeitreisen findet er Geheimnisse und versteckte Gegenstände der Vergangenheit. Die Oculus Perpetua dient der Formung der Gegenwart. Die Ohren werden mit der Sprachausgabe verwöhnt und Giacomo mit der neuen Touch-Steuerung durch die spannenden Schauplätze bewegt. Im Apple App Store ist das Rätselspiel “The House of Da Vinci 2” für 5,49 Euro erhältlich.

Gambling-Spiele

Tatsächlich sind auch Casino-Spiele seit Jahren auf dem iPad als App im App Store oder direkt als Browserspiel relativ beliebt. Die besten Online Casinos findet man auf Seiten wie Casinogorilla, die verschiedene Anbieter wie Betway, Mr. Green und andere vergleichen und letztendlich aufzeigen, welche Spiele gerade relevant sind. Wir empfehlen dies zwar absolut niemandem, keiner sollte anfangen zu spielen, indessen könnte es ein spannender Tipp sein, wenn ihr ohnehin schon hin und wieder im Casino spielt oder einmal Roulette, Poker und Co. auf euren mobilen Geräten ausprobiert habt.

Thimbleweed Park

Das Grafik-Adventure “Thimbleweed Park” stammt von Ron Gilbert und Gary Winnick, die in den 1990er-Jahren mit den Klassikern “The Secret of Monkey Island” und “Maniac Mansion” bekannt wurden. Im Jahr 1987 spielt das Adventure mit fünf Charakteren, die zusammenarbeiten müssen und sich nicht immer verstehen. Das Städtchen Thimbleweed Park mit seinen 80 Einwohnern, einem merkwürdigen Hotel, einem einsamen Zirkus, einer ausgebrannten Kissenfabrik, Leiche und einer Toilette mit Vakuum-Röhre steht im Zentrum des Spiels. Alle zwei Minuten können sich Spieler über einen Scherz freuen, der das Adventure würzt. Im schweren gemütlichen Modus stellen einen unterschiedliche Puzzle vor Herausforderungen. Geboten werden eine stilvolle Pixelgrafik wie in den 90er-Jahren, eine Point-and-Click Bedienung und eine stimmungsvolle Hintergrundmusik. Komplexe Rätsel gilt es in dem spannenden Neo-Noir Krimi zu lösen und die bizarre Spielwelt kann im eigenen Tempo erkundet werden. Es handelt sich um keine Rumlauf-Simulation. Im Apple App Store ist das Grafik-Adventure “Thimbleweed Park” für 10,99 Euro erhältlich, doch der stolze Preis ist gerechtfertigt.

Diese zwei Klassiker sind nur ein kleiner Teil von Spielen, die auf dem Apple iPad einen stundenlangen Spaß, Unterhaltung und Freude bieten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor