Home » Zubehör » DJI Mini 2 Drohne erschienen
Zubehör
DJI Drohne
6. November 2020

DJI Mini 2 Drohne erschienen

Der chinesische Drohnenhersteller DJI stellte mit der DJI Mini 2 den Nachfolger der beliebten Reisedrohne DJI Mavic Mini vor, die gegenüber ihrem Vorgänger deutliche Verbesserung hat und sowohl mit dem Smartphone als auch Tablet gesteuert werden kann. Der Nutzer profitiert von einer 4K-Auflösung, höheren Reichweite und stabilen Funkverbindung.

Was bietet die DJI Mini 2?
Die DJI Mini 2 wiegt wie das Vorgängermodell nur 249 Gramm und ist ab 448 Euro im Handel erhältlich. In der FlyMore-Combo werden 584 Euro fällig, die zwei Akkus, zwei zusätzliche Ersatzpropeller, Ladegerät, Ersatzschrauben und Umhängetasche beinhaltet.

Die Reisedrohne nimmt Videos mit 4K auf und hat einen 3-Achsen-Gimbal verbaut, der für geschmeidige Videoaufnahmen wie im Kino sorgt und Fotos lassen sich mit 12 MP Auflösung aufnehmen. Alle Fotos werden im RAW-Format gespeichert, was eine später eine bessere Bearbeitung ermöglicht. Als Besonderheit ist ein vierfacher Zoom bei Videoaufnahmen verfügbar.

Videofunktionen und Flugzeit
Der Videomodus umfasst zwei Panoramaoptionen, Umkreisen, Rocket und weitere automatische QuickShots verfügbar. Die Propeller und Motorarme der kompakten DJI Mini 2 werden vor dem Abflug auseinandergeklappt. Im zusammengefalteten Zustand passt die Drohne sogar in eine Jackentasche.

Die Flugzeit beläuft sich mit einer Akkuladung nach Herstellerangaben auf 31 Minuten und ist eine Minute länger als die DJI Mavic Mini fliegen kann. Gesteuert wird der Quadrocopter mit einem Controller, der die Steuersignale mit der Übertragungstechnik OccuSync 2.0 sicher auf eine Distanz von bis zu zehn Kilometern überträgt.

Bei der DJI Mavic Mini erfolgte die Übertragung noch per WLAN und führte bislang zu Verbindungsabbrüchen. Die maximale Flughöhe beträgt 4.000 Meter. Wie DJI schreibt kann die Reisedrohne noch bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 38 Stundenkilometern fliegen.

In Deutschland dürfen Drohnen nur 300 Meter auf Sichtweite und in höchstens 100 Meter Höhe geflogen werden. Eine feuerfeste Plakette benötigt die DJI Mini 2 nicht, jedoch ist eine Drohnenversicherung erforderlich. Zur Steuerung wird das Smartphone per fest verbauten USB-Kabel mit dem Controller verbunden und die DJI App genutzt, die für Android OS und Apple iOS verfügbar ist. Ein leistungsstarkes Smartphone oder Tablet ist erforderlich.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor