TabletHype.de > Android > Chainfire rootet erfolgreich das Samsung Galaxy S7
Androidroot
4. Juli 2016

Chainfire rootet erfolgreich das Samsung Galaxy S7

Eine gerootete Android-ROM kann eine tolle Sache sein, sofern man weiß, was man tut. Doch nicht jedes Gerät lässt sich von Anfang an rooten, so zum Beispiel das Samsung Galaxy S7. Doch genau dort ist es nun möglich, zumindest in den Versionen der US-Carrier.

Allein das Sichern von Apps inkl. ihrer Daten über verschiedene Geräte hinweg ist für mich persönlich schon ein Grund, meine Android-Geräte direkt nach dem Auspacken zu rooten. Weiterhin gibt es natürlich auch gute Möglichkeiten, sein Gerät weiter zu individualisieren. Ein Problem hierbei: Die Hersteller bieten keine offiziellen root-Möglichkeiten an, weshalb man auf findige Community-Entwickler angewiesen ist. Einer hiervon ist Chainfire, welcher sich auch für die bekannte SuperSu-App verantwortlich zeigt.

Offenbar bisher nur Galaxy S7 von AT&T rootbar

Und genau mit dieser Software tauchte nun im bekannten xda-Developers Forum eine Anleitung auf, wie zumindest Nutzer des Samsung Galaxy S7 (G934A) in der AT&T Version ihr Gerät rooten können. Ob es dabei zu Einschränkungen innerhalb der Software kommen kann oder ob sogar Knox getriggert wird, ist bisher noch unklar. Auch ist eine One-Click-Methode bisher noch nicht verfügbar. So muss unter anderem der Bootloader entsperrt werden und über eine modifizierte Odin-Version die spezielle SuperSu.zip geflasht werden.

Quelle: xda-Developers

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor