TabletHype.de > Ubuntu > BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition mit Convergence angekündigt
Ubuntu
6. Februar 2016

BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition mit Convergence angekündigt

Noch vor dem in ungefähr zwei Wochen startenden MWC 2016 hat Canonical die Ubuntu Edition des BQ Aquaris M10 offiziell angekündigt. Das regulär mit Android daherkommende Tablet wird mit Ubuntu als Betriebssystem ausgeliefert und verfügt über ein interessantes Feature namens Convergence.

Was Microsoft bereits seit dem Launch von Windows 10 Mobile mit dem Namen Continuum vermarktet, wird Ubuntu-Nutzern in Zukunft als Convergence bekannt sein. Das BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition wird das erste mobile Gerät sein, welches diese Funktion unterstützt und sich an einem Monitor in einen waschechten PC mit all seinen Funktionen verwandeln kann. Unterwegs kommt dahingegen die Touch-optimierte Ausgabe von Ubuntu zum Einsatz.

FullHD-Display und Quad-Core-SoC

Die Ausstattung des BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition gleicht der, der normalen Android-Ausführung. So besitzt auch das Ubuntu-Modell ein 10,1 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1200 und wird von einem MediaTek MT8163A Quad-Core-Prozessor zusammen mit 2 GB Arbeitsspeicher angetrieben. Der 16 GB große interne Speicher kann glücklicherweise per microSD-Karte erweitert werden, außerdem sind noch zwei Kameras mit Auflösungen von 8 und 5 Megapixeln mit an Bord. Zu guter Letzt ist noch ein 7.280 mAh Akku verbaut, welcher eine gute Laufzeit ermöglichen dürfte.

Zum aktuellen Zeitpunkt kann auf der offiziellen Ubuntu-Seite lediglich das Interesse am BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition bekundet werden, ein Preis für das Tablet ist noch nicht bekannt. Folgen wird ein solcher aber vermutlich nach dem MWC 2016, auf dem das Gerät erstmals ausgestellt werden wird.

Quelle: Canonical

BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition mit Convergence angekündigt
4.06 (81.11%) 18 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

GPD Pocket: Ubuntu-/Windows-Hybrid schon rund 1 Mi... Nur etwa ein Fünftel dessen, was innerhalb kürzester Zeit eingesammelt wurde, hätten die Macher hinter GPD Pocket benötigt, um das Projekt zu realisie...
Ubuntu ist tot, lang lebe Ubuntu: 7-Zoll-Hybrid mi... Ubuntu versucht schon lange aus der Nischen-Nerd-Sparte herauszubrechen und als ein vollwertiger Konkurrent neben Windows und macOS zu gelten, bislang...
BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition ab heute zu Preisen ... Im Rahmen des MWC 2016 präsentierte BQ das Aquaris M10 in der Ubuntu Edtion, welches ab heute im Online-Shop des Unternehmens vorbestellt werden kann....
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Niklas Jutzler

Student und Tech-Blogger aus Mainz. Schon seit zwei Jahren mit viel Spaß und Motivation dabei. Ihr findet mich auch bei Google+.

  • Kamal Gilani

    Ich finde Linux Betriebssysteme ziemlich instabil, hoffe jedoch, dass es bei diesem Tablet zuverlässig sein wird. Hatte zuletzt auf nem USB-Stick Ubuntu Linux gespeichert und schon am zweiten Tag wahr es am Arsch. Paar Jahre davor konnte Linux U. nach der Installation von Compiz Fusion nicht mehr von der Festplatte starten. Und und und. Ich bleibe bei Windows, am stabilsten finde ich Windows Vista. Apple OS basiert auf Linux und denke, dass Apple Betriebssyseme hingegen zwar eventuell stabil sind, allerdings lückenhaft.