TabletHype.de > Apple > 6 Jahre iPad-Werbung
Apple
iPad Pro - Garageband
iPad Pro - Garageband, Bild: Apple
5. Mai 2016

6 Jahre iPad-Werbung

Auf YouTube wurde ein Zusammenschnitt aus sechs Jahren iPad-Werbung vorgestellt, der noch einmal einen Rückblick darauf gibt, wie Apple sein Tablet gegenüber dem Kunden verkauft hat und welchen Zweck das Gerät erfüllen sollte.

Etwas über siebeneinhalb Minuten dauert das Video, in dem der YouTube-Kanal „EveryAppleAd“ sechs Jahre iPad-Werbung zusammengefasst hat. Es fällt zum Beispiel auf, dass Apple teilweise gar keine Sprecher verwendete, und diese manchmal aber einen väterlichen Ton an den Tag legten, oder aber einen jugendlich-kumpelhaften.

2010: Ur-iPad

2010 begann alles mit dem Ur-iPad. Damals stellte Apple die Frage, was das iPad sei und beantwortete sie in dem Video.

Als 2011 das iPad 2 eingeführt wurde, machte es Klick. Im Werbespot wurde nämlich das Smart Cover vorgestellt, das als Ablage und Aufsteller genutzt werden konnte.

2012: Retina-Display und iPad mini

2012 setzte Apple den Fokus auf das Display und Anwendungen für Fotos und zum Zeichnen, die das Retina-Display hervorheben sollten. Ebenfalls 2012 wurde das iPad mini vorgestellt, als Ergänzung zum großen iPad, aber keineswegs weniger nützlich. So zeigte Apple, dass man mit dem Mini-Tablet auch Facetime verwenden kann.

2014: iPad Air

2014 war ein Jahr, in dem Apple auch mehr auf den gesellschaftlichen Einfluss seines Tablets hinwies. Das iPad Air wurde in dem Jahr vorgestellt.

Auf diese Weise geht es immer weiter. Das Video ist nicht ästhetisch überarbeitet worden, sondern ein Zusammenschnitt aus sechs Jahren iPad-Werbung.

6 Jahre iPad-Werbung
4 (80.8%) 25 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Jailbreak.me entsperrt iOS 9-Geräte Wer sich schon früh mit Apples iOS beschäftigte, wird sich wohl noch an Jailbreak.me erinnern. Über eine Safari-basierte Methode konnte das iPhone sch...
Face-ID auf dem iPhone X gehackt Dem vietnamesische Sicherheitsunternehmen Bkav ist es bereits vor ein paar Wochen gelungen Apples Face-ID zu überlistet. Doch nun hat das Unternehmen ...
Apple: Siri bekommt mit iOS 11.2 wohl erste Offlin... Bisher funktioniert Siri auf dem iPhone oder iPad nur, wenn eine Mobilfunk- oder WLAN-Verbindung besteht. Mit iOS 11.2 könnte sich dies zumindest im A...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Matze Fenn

Matze Fenn ist ein Nordlicht mit früher PC-Erfahrung. Er isst lieber Lakritz als Weingummi und nutzt in erster Linie Apple-Produkte, weil Windows ihn irgendwann genervt hat und iOS ihm später gefiel.