Home » Android » Xiaomi Mi 5c: Erstes Smartphone mit Xiaomi-Prozessor
Android
Mi 5c, Bild: Xiaomi
Mi 5c, Bild: Xiaomi
28. Februar 2017

Xiaomi Mi 5c: Erstes Smartphone mit Xiaomi-Prozessor

Mit dem Xiaomi Mi 5c hat der chinesische Hersteller ein erstes Smartphone angekündigt, das mit dem hauseigenen Xiaomi Pinecone Surge S1 ausgestattet sein wird.

Xiaomi ist stolz auf die Eigenproduktion – das Xiaomi Mi 5c wird weltweit das erste Smartphone mit Xiaomi-Prozessor sein. Der SoC besteht aus acht Kernen (4x 2,2 GHz und 4x 1,4 GHz Cortex A53) und hat eine Mali T860 MP4 GPU zur Seite stehen. Ein LTE-Modem ist natürlich auch mit dabei, außerdem gibt es Unterstützung für 4K Videos, eMMC 5.0 Speicher und LPDDR3 RAM.

Helles Display mit 550 Nits

Das Display des neuen Xiaomi Mi 5c verfügt über eine Diagonale von 5,15 Zoll und löst in Full HD auf. Laut Xiaomi ist die Hintergrundbeleuchtung besonders hell mit bis zu 550 Nits. Hinzu kommt eine sehr präzise Steuerung der Helligkeit mit 2048 Stufen – wie nützlich das in der Praxis ist werden wir sehen.

Vom Design her ähnelt das Gerät stark an das Meizu MX6 oder Meizu Pro 6. Es wird in den Farben Schwarz, Gold und Rosa erhältlich sein und über einen Metallrahmen verfügen.

3 GB RAM, 64 GB ROM

Im Innern kommt der bereits angesprochene Xiaomi Pinecone Surge S1 zum Einsatz, der von 3 GB RAM unterstützt wird. Daneben gibt es 64 GB Speicher – ob sich dieser erweitern lässt ist bisher noch unklar. Bei Xiaomi fehlt ja häufiger mal ein microSD-Slot.

In Sachen Akku-Leistung bietet das das Xiaomi Mi 5c leider nur 2860 mAh. Eine Fast-Charging-Technik ist aber mit von der Partie.

Quelle: ChinaMobileMag

[webshop-links]

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor