Home » Android » Samsung Galaxy S7 (edge) erhält mit Firmware-Update neue Funktionen
Android
5. September 2016

Samsung Galaxy S7 (edge) erhält mit Firmware-Update neue Funktionen

Ab sofort bekommen Besitzer des Samsung Galaxy S7 (edge) in Deutschland ein neues Firmware-Update angeboten. Dieses bringt neue Funktionen mit sich, welche man mit dem Galaxy Note 7 einführte.

Neben den üblichen Verbesserungen von NFC, Blutooth und der allgemeinen Geräte-Performance kommt nun die vom Galaxy Note 7 bekannte Samsung Cloud auch aufs Galaxy S7 (edge). Hierbei handelt es sich nicht aber um eine Cloud nach dem Vorbild von Dropbox oder OneDrive, sondern um einen Backup-Speicher. Hierbei lässt sich alles soweit einstellen, dass es automatisch seinen Dienst verrichtet. So lässt sich zudem einrichten, dass das Gerät nachts, wenn es geladen wird und mit dem WLAN verbunden ist, sein Backup in die Cloud schaufelt.

s7_update

Update kann wie gewohnt Over-The-Air bezogen werden

Wie immer können Besitzer der entsprechenden Geräte ihr Update ab sofort drahtlos über WLAN oder eine Mobilfunkverbindung downloaden. Mit rund 210 MB ist ein Download über WLAN aber durchaus empfehlenswert. Unklar ist zur aktuellen Stunde aber, ob nur freie Geräte dieses Update ab sofort erhalten oder ob auch Geräte, welche durch Provider subventioniert sind, versorgt werden. Sobald es hier neue Erkenntnisse gibt, werden wir diese natürlich entsprechend nachreichen. Solltet ihr ein Samsung Galaxy S7 (edge) euer Eigen nennen, lasst uns gern einen Kommentar da, ob ihr das Update schon erhalten habt.

via: AllAboutSamsung

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor