Home » Android » Samsung: Exynos 5 wird ein „echter“ Octa-Core-Prozessor
Android
10. September 2013

Samsung: Exynos 5 wird ein „echter“ Octa-Core-Prozessor

Der auf der CES 2013 in Las Vegas vorgestellte Exynos 5410 Octa-Core-Prozessor aus dem Hause Samsung konnte mit seinen zwei Quad-Core-Kernen und einem ziemlich hohen Akkuverbrauch nicht gerade überzeugen. Doch nun wurde mit dem Exynos 5 ein erster echter Octa-Core-SoC aus dem Hause Samsung vorgestellt, der “Heterogeneous Multi-Processing” beherrscht.

Bereits im Juli erreichten uns erste Informationen zu einem verbesserten Octa-Core-Chip, welcher im Prinzip gleich aufgebaut ist; vier Cortex A-15 und A7-Kerne. Die Taktfrequenz von den A15 Kernen soll als Maximum bei 1,8 GHz beziehungsweise 1,3 GHz bei den stromsparenden A7-Cores liegen. Zudem unterstützt der 64-bit Chip nun LPDDR3-1866. Für die doppelte 3D-Leistung soll die Mali-T628 MP6 sorgen.

Darüber hinaus bestätigte Samsung, dass der neue Exynos 5 Prozessor durch die Aktivierung von Heterogeneous Multi-Processing (HMP) jederzeit auf alle acht Kerne zugreifen oder beispielsweise nur zwei Cortex A15 und zwei A7-Kerne beanspruchen kann. Dadurch schafft man nicht nur eine bessere Energieeffizienz, sondern auch eine bessere Leistungsverteilung, wie es bei den Chips von Qualcomm schon seit Längerem der Fall ist.

[youtube id=“Zwbeb08W27U“ width=“620″ height=“360″]

Der Exynos 5 ist für den südkoreanischen Hersteller Samsung schon einmal ein Schritt in die richtige Richtung. Benchmarktechnisch dürfte man in etwa gleichauf mit dem aktuellen Quad-Core Snapdragon 800 von Qualcomm sein, einen großen Wert sollte man darauf aber nicht legen. Die HMP-Lösung wird laut Samsung im vierten Quartal dieses Jahres zur Verfügung stehen.

Quelle: SammyHub

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Danijel Vucic

Android- Geek & Developer, Mobile lover. Blogger. Zudem geht bei mir nichts ohne Musik. Interessen: Technik, Philosophie und Physik.