Home » Marktgeschehen » Qualcomm stellt Snapdragon 810 und 808 vor
Marktgeschehen
Qualcomm Snapdragon
Qualcomm Snapdragon, Bild: Qualcomm
7. April 2014

Qualcomm stellt Snapdragon 810 und 808 vor

Qualcomm hat heute per Pressemitteilung zwei neue HighEnd-Prozessoren angekündigt. Diese hören auf die Namen Snapdragon 810 und 808 und bieten LTE- sowie 64-Bit-Unterstützung.

Qualcomm dominiert aktuell den Markt der mobilen Prozessoren. NVIDIA, früher größter Rivale des kalifornischen Herstellers, floppte mit seinem Tegra 4 und stellt aktuell keine allzu große Konkurrenz mehr dar. Lediglich der chinesische Fertiger MediaTek kann sich in gewissen Bereichen mit Qualcomm messen. Vor allem im Budget-Sektor bietet MediaTek ordentliche Prozessoren zu deutlich günstigeren Preisen an. Im HighEnd-Segment ist Qualcomm bisher jedoch ungeschlagen. Die beiden Auskopplungen der Top-Serie „Snapdragon 800“, der Snapdragon 800 sowie der Snapdragon 801, befinden sich momentan in so gut wie jedem Flaggschiff-Modell.

Nun präsentierte Qualcomm mit dem Snapdragon 810 und 808 zwei neue Prozessoren der „Snapdragon 800“-Reihe. Diese bieten neben der gewöhnlichen LTE-Unterstützung auch erstmals Support für 64-Bit. Mit dem Snapdragon 410 stellte man im Dezember zwar schon den ersten SoC mit 64-Bit-Kompatibilität vor, nun erhält diese Technik aber endlich Einzug in die HighEnd-Klasse. Zu guter Letzt setzt Qualcomm bei den in 20nm gefertigten Prozessoren erstmals auf die big.LITTLE-Technologie von ARM.

Der Snapdragon 810 wird das Flaggschiff-Modell von Qualcomm darstellen. Auf dem Chip befinden sich je ein Cortex-A57-Quad-Core sowie ein Cortex-A53-Quad-Core, welche nach dem big.LITTLE-Prinzip arbeiten. Als GPU kommt hier die Adreno 430 zum Einsatz, welche im Vergleich zu ihrem Vorgänger 30 Prozent mehr Leistung bei 20 Prozent weniger Energieverbauch bieten soll. Beim verwendeten Arbeitsspeicher soll der neue Prozessor den kommenden Standard LPDDR4 unterstützten, durch den größere Geschwindigkeiten und Kapazitäten ermöglicht werden sollen. Ebenso wird der Snapdragon 810 mit dem kommenden Bluetooth 4.1 kompatibel sein.

Qualcomms zweite Ankündigung, der Snapdragon 808, ist ein Hexa-Core-SoC, der ebenfalls auf dem big.LITTLE-Pinzip basiert: Auf dem Chip befinden sich ein Cortex-A57-Dual-Core sowie ein Cortex-A53-Quad-Core. Die Grafikarbeit verrichtet hier eine Adreno 418, welche der Nachfolger der Adreno 330 ist. Die Adreno 418 soll bis zu 20 Prozent mehr Leistung als ihr Vorgänger besitzen.

In den ersten Geräten sollen beide Prozessoren in der ersten Jahreshälfte 2015 debütieren. Erste Prototypen der SoCs werden wir wahrscheinlich auf der IFA im September begutachten können.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Niklas Jutzler

Student und Tech-Blogger aus Mainz. Schon seit zwei Jahren mit viel Spaß und Motivation dabei. Ihr findet mich auch bei Google+.