Home » Android » MWC 2015: Samsung stellt Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge offiziell vor
Android
2. März 2015

MWC 2015: Samsung stellt Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge offiziell vor

Nun ist es endlich soweit, Samsung stellte auf dem Mobile World Congress im spanischen Barcelona seine zwei neuen Galaxy-Smartphones vor. Zum einen das Galaxy S6 und zum anderen wie die zahlreichen Leaks der letzten Tage und Wochen bestätigten das Galaxy S6 Edge mit einem auf beiden Seiten gebogenen Display.

Was ein Segen dieser Sonntag für mich und die Samsung Fanboys war. Ich bin endlich die lästigen Leaks los und die Fanboys können endlich wieder ihren neuen „iPhone-Killer“ in den Himmel heben. Für mich zwar unverständlich, aber es muss jeder selbst wissen. Aber nun genug, kommen wir zu den zwei neuen Familienmitgliedern der Galaxy S-Reihe der Südkoreaner.

Samsung_Galaxy_S6

Wie den Leaks bereits zu entnehmen war, kommen beide Versionen des S6 ohne microSD-Slot daher und auch der Akku wird sich nicht mehr austauschen lassen. Neu hingegen ist das 5,1 Zoll große Quad-HD-Display (2560 x 1440 Pixel), welches in beiden Fällen eine Pixeldichte von 577 ppi bietet. Wie die Leaks ebenfalls zeigten, besteht die Rückseite wie seiner Zeit beim iPhone 4/4s aus Glas und nicht mehr aus Plastik. Zum Einsatz kommt hier Gorilla Glass 4, was eine hohe Resistenz gegen Kratzer ermöglichen soll. Ob dies wirklich so funktioniert wie erwartet, wird der Alltag zeigen müssen. Wie im Fall der Note Serie setzt man nun auch bei beiden S6 Modellen auf einen Rahmen aus Metall.

Angetrieben werden beide Varianten von einem hauseigenen Exynos-SoC auf 64-Bit-Basis, der über einen Quad-Core mit  2.1 GHz  und vier weitere 1,5 GHz schnelle Kerne besitzt. Dem SoC stehen in beiden Fällen 3 GB RAM zur Seite. Die Speicher belaufen sich auf Größen von 32 GB, 64 GB oder 128 GB, dazu packt man auch noch 115 GB OneDrive-Speicher von Microsoft. Die Rückkamera hat man ebenfalls verbessert. Hier kommt nun ein Modell mit 16 Megapixeln zum Einsatz, welches Videoaufnahmen bis 4K unterstützt. Die Frontkamera löst mit 5 Megapixeln auf.

[youtube id=“CnYtWWDor2s“ width=“620″ height=“360″]

In Sachen Konnektivität sind Bluetooth 4.1, Wlan a/b/g/n/ac, DLNA, HDMI MHL 3.0, CIR, miroUSB 2.0 und NFC verbaut. Der Qi-Standard ist nun auch standardmäßig mit an Bord, ein spezielles Backcover ist nun nicht mehr erforderlich. Das schwedische Möbelhaus IKEA dürfte sich hier ebenfalls freuen, vorausgesetzt der Käufer des S6 bzw. S6 Edge ist auch auf der Suche nach neuen Möbeln.

Eine weitere Besonderheit ist das Ladegerät, welches nach 10 Minuten Laden etwa 4 Stunden Nutzung erlauben soll. Ob dies wirklich so genau stimmt, wird sich spätestens durch erste Tests zeigen. Beim Betriebssystem setzt man wie gewohnt auf Android. In diesem Fall direkt auf die Version 5.0 Lollipop in Kombination mit der hauseigenen TouchWiz UI.

Screenshot-2015-03-01-um-18.57.24-600x261

Der Akku wird von Samsung mit 2.550 mAh (S6) bzw. 2600 mAh (S6 Edge) angegeben. Auf die Waage bringt der neue Südkoreaner 138 Gramm und die Verfügbarkeit wird mit Mitte April angegeben. Erhältlich sollen die Smartphones in den Farben Emerald Green, White Pearl, Black Saphire und Gold Platinum sein. Vielleicht folgen auch noch weitere Farben, doch dies wird man abwarten müssen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor