Home » iOS » iPad mini Retina: Apple überwindet Lieferengpässe
iOS
2. Dezember 2013

iPad mini Retina: Apple überwindet Lieferengpässe

Wie einige Gerüchte schon zu vor offenbarten, kam es beim neuen Apple iPad mini mit Retina-Display wie erwartet zu Lieferengpässen. Doch nun scheint man diese Problematik endlich überwunden zu haben, das 7,9-Zoll-Tablet dürfte schon bald ganz regulär erhältlich sein.

Wie die Kollegen von MobileGeeks.de von einigen Zulieferern in Taiwan erfahren haben sollen, konnte man nun endlich die Panel-Prodtion aufstocken und somit natürlich auch eine bessere Verfügbarkeit der Geräte gewährleisten. Ganze 4 Millionen Komponenten sollen dabei geordert worden sein, womit man vermutlich sogar die Schlagzahl des ersten iPad mini und des iPad 2 übertrumpft.

Grund für die anfänglichen Lieferprobleme waren übrigens wie erwartet die 7,9-Zoll großen Retina-Displays, welche bei einigen Auftragsfertigern für fundamentale Produktionsschwierigkeiten gesorgt hatten. Wie Apple dieses Problem nun aus der Welt geschafft hat, ist allerdings unklar, möglicherweise produziert nun auch Samsung einige Komponenten für das Apple-Tablet.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Jan Hoffmann

Leidenschaftlicher Blogger und Freund von gepflegter Technik und Horror-Filmen. Gründer von Tablethype.de. Bin auch bei Facebook, Twitter und Google+. E-Mail: jan(at)tablethype.de