Home » iOS » iPad: iOS 9.3 jetzt für alle verfügbar
iOS
iOS 9
iOS 9, Bild: Apple
21. März 2016

iPad: iOS 9.3 jetzt für alle verfügbar

Apple hat heute in seiner Keynote in Cupertino einige neue Produkte angekündigt und noch dazu etwas Software. Für Besitzer eines iPads dürfte vor allem iOS 9.3 interessant sein, das nun in der fertigen Version vorliegt.

Besser schlafen mit dem iPad

Es handelt sich bei iOS 9.3 um ein Update innerhalb einer Generation – wenngleich es ein größeres ist, so ist es dennoch untypisch, dass Apple vergleichsweise viele und nennenswerte Funktionen nachgerüstet hat. Beispielsweise ist Night Shift neu. In diesem Modus erkennt das iPad anhand des aktuellen Ortes, wo es sich gerade befindet und ermittelt, wann die Sonne untergeht. Nach Sonnenuntergang wird die Farbtemperatur angepasst und der Blauanteil reduziert. Forschungen haben ergeben, dass das dem Einschlafen dienlich ist, da blaues Licht Melatonin ausschüttet, was das Einschlafen herauszögert.

Die zweite Neuerung betrifft die Notizen-App. Hier können einzelne Notizen nun vor neugierigen Blicken geschützt werden. Dies geschieht durch ein Passwort und im Falle von iPad Pro (12,9 und 9,7 Zoll) und iPad Air 2 durch den Fingerabdruck. Das Passwort ist aber in jedem Fall nötig, um die Notizen auch auf dem Mac und in der iCloud (z.B. via Browser) lesbar zu machen.

Des Weiteren beinhaltet iOS 9.3 eine Vorschau auf Funktionen, die für den Bildungssektor interessant sind. Das betrifft beispielsweise den Einsatz von iPads im Klassenzimmer und stellt eine Benutzerverwaltung dar.

iPhone mit neuen Features

iOS läuft aber auch auf dem iPhone – und dafür gibt es ebenfalls ein paar neue Funktionen. So kann iOS 9.3 nun mehrere Apple Watches mit einem iPhone verkuppeln. Auf der Apple Watch wird dafür watchOS 2.2 vorausgesetzt. Im Auto wurde Car Play aufgewertet: Apple Music wird dort mit dem Tab „Neu“ und „Für Sie“ dargestellt. Zudem gibt es in der Maps-App die Möglichkeit, sich zu interessanten Orten in der Nähe navigieren zu lassen.

Das Update ist ab sofort verfügbar und je nach Gerät über 1 GB groß. Es kann entweder direkt auf dem iPad, iPhone oder iPod touch heruntergeladen werden oder via iTunes. Momentan sind die Server jedoch hoffnungslos überlastet, sodass es zu empfehlen ist, mit dem Update noch zu warten – auch wenn es schwer fällt.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor