Home » Android » Einsteiger-Smartphone Alcatel 3L kostet weniger als 160 Euro
Android
20. Mai 2021

Einsteiger-Smartphone Alcatel 3L kostet weniger als 160 Euro

Das Einsteiger-Smartphone Alcatel 3L bietet eine Triple-Kamera und kann zu einem Preis von weniger als 160 Euro erworben werden.

Als Zielgruppe sind vor allem Verbraucher angesprochen, die preisbewusst sind und unterwegs gerne Fotos oder Videos aufnehmen.

Ausstattung Alcatel 3L
Beim verbauten 6,52 Zoll großen spiegelnde Display wird mit einer Auflösung von 1.600*720 Pixeln und 269 PPI Leuchtkraft gearbeitet. Ein robustes 2.5D Glass schützt das Alcatel 3L vor Kratzern. Der Mediatek Helio P22 Octacore-Prozessor erhält 4 GB RAM Unterstützung und zusätzlich ein PowerVR GE8320 Grafikchipsatz. Der Umfang des Flashspeichers beläuft sich auf 64 GB und ist mit einer Speicherkarte um bis zu 512 GB erweiterbar.

Das Kamerasystem setzt sich aus einem 48 MP Hauptsensor, einem 2 MP Tiefensensor und 2 MP Makrokamera zusammen, die gemeinsam für ein gute Fotoqualität sorgen. Für Selfies und Videoanrufe steht eine 8 MP Frontkamera bereit.

Akku und Sensoren
Die Kapazität des Lithium-Ionen-Akkus liegt bei 4.000 Milliamperestunden und resultiert je nach persönlichen Nutzungsverhalten bei bis zu einem Tag Laufzeit. Nach wenigen Stunden ist der Akku wieder vollständig aufgeladen.

Der Sensorbereich des Alcatel 3L umfasst GPS, GLONASS, Beidou und Galileo zur mobilen Navigation, sowie einen Fingerabdrucksensor, Helligkeitssensor, E-Kompass, Näherungssensor und Geschwindigkeitssensor. Als Betriebssystem läuft Google Android 11 auf dem Smartphone.

Wer ein preiswertes Smartphone zum Fotografieren und Videofilmen sucht, der sollte sich das Alcatel 3L mal anschauen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor