Home » Windows » Dell Latitude 11 5000 Series: 2-in-1 mit Intel Core M und USB Typ C präsentiert
Windows
7. Januar 2016

Dell Latitude 11 5000 Series: 2-in-1 mit Intel Core M und USB Typ C präsentiert

Neben dem Latitude 12 7000 Series hat Dell auf der CES 2016 auch noch ein weiteres 2-in-1 mit Windows 10 angekündigt. Das Latitude 11 5000 Series wird zumindest in den USA ab dem 26. Januar zu Preisen ab 749 US-Dollar erhältlich sein.

Dells neues Latitude 11 5000 Series besitzt ein 10,8 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Angetrieben wird das Windows-Tablet von einem Intel Core m3 oder m5-6Y57 Dual-Core-SoC, dem bis zu 8 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Der interne Speicher des Geräts wird von einer maximal 512 GB großen SSD bereitgestellt und zwei Kameras mit 8 und 5 Megapixeln sind an Bord. Abgerundet wird die Ausstattung von einem 35 Wh Akku und dem Windows 10 Betriebssystem.

USB Typ C und zwei verschiedene Tastatur-Docks

Mit USB 3.0, USB 3.0 mit USB Typ C Port, microHDMI und einem microSDXC-Kartenleser besitzt das neue Windows-Tablet von Dell die wichtigsten Anschlüsse. Des Weiteren versteht sich das Gerät auf Wlan b/g/n/ac und Bluetooth 4.1. Da es sich beim Latitude 11 5000 Series laut Dell um ein 2-in-1 handelt, bietet Dell selbstverständlich auch zwei passende Tastatur-Docks für das Tablet an, wobei beide mit einer hintergrundbeleuchteten Tastatur aufwarten können. Außerdem werde es noch einen aktiven Stylus zu kaufen geben und auf Wunsch kann das Latitude 11 5000 Series auch mit einem Mobilfunkmodul erworben werden.

In den USA wird Dell das Latitude 11 5000 Series ab dem 26. Januar zu Preisen ab 749 US-Dollar vertreiben. Ob und wenn ja wann Dell das Tablet auch nach Deutschland bringen wird, ist bisher noch nicht bekannt.

via: Liliputing

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Niklas Jutzler

Student und Tech-Blogger aus Mainz. Schon seit zwei Jahren mit viel Spaß und Motivation dabei. Ihr findet mich auch bei Google+.