Home » Marktgeschehen » Cyber Monday: iOS hängt Android weit ab
Marktgeschehen
3. Dezember 2014

Cyber Monday: iOS hängt Android weit ab

Der jährliche Cyber Monday hat auch dieses Jahr wieder klasse Angebote mit sich gebracht – er ist natürlich ebenfalls sehr beliebt in der Technik-Branche, in der man am vergangenen Montag wieder bei einigen starke Deals zuschlagen konnte.

So veröffentlichte IBM kürzlich seine Statistiken, die den diesjährigen Cyber Monday betreffen. Anders als am Black Friday war der Unterschied zwischen den Verkaufszahlen von Elektronik-Herstellern Apple und Samsung diesmal sehr groß – etwa vier Mal so viele Einkäufe wie Shops mit Android-Geräten wurden im Apple Store getätigt. Der Erwerb von Produkten von mobilen Geräten aus erreichte dieses Jahr rund 22 Prozent aller Cyber Monday-Verkäufe, was verglichen zum letzten Jahr eine Steigerung von 27,6 Prozent beschreibt. Insgesamt stiegen die Zahlen der Online-Einkäufe um 8,5% im Vergleich zum Jahr 2013 – der Einkaufswert von Tablet-Usern betrug dieses Jahr durchschnittlich 121,49 US-Dollar, während Smartphone-Besitzer im Durchschnitt 99,61 Dollar bezahlten. Desweiteren bleiben Desktop-PCs immer noch unschlagbar beim Shoppen – sie machten einen Anteil von 78% aller Online-Einkäufe aus.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Cyber Mondy im Jahr 2014 auf jeden Fall ein Erfolg für die Beteiligten war, trotz der Tatsache, dass das Wachstum im Vergleich zu den letzten Jahren dieses Mal nicht so hoch war – was sich jedoch möglicherweise mit dem ungünstigen Zeitpunkt von Thanksgiving und dem Black Friday erklären lässt.

via: Venture Beat

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Sebastian Carduck

Freerunner, Motorradfahrer und Android-Begeisterter