Home » Apple » Apple iPhone SE: Geringe Gewinnmarge inklusive
AppleMarktgeschehen
2. April 2016

Apple iPhone SE: Geringe Gewinnmarge inklusive

Apple hat mit seinen Smartphones etwas geschafft, um was das Unternehmen von vielen Konkurrenten beneidet wird: eine besonders hohe Gewinnmarge. Die iPhone-Modelle werfen einen üppigen Gewinn ab, wodurch Apple auch zum Liebling an der Börse geworden ist.

Auch beim neuen Apple iPhone SE wurde erwartet, dass eine hohe Gewinnmarge vorliegt, die wieder für sehr gute Ergebnisse für das kalifornische Unternehmen sorgt. Doch dem ist anscheinend nicht so, wie ein neuer Bericht nun aufgedeckt hat.

iphone_short

Apple iPhone SE: Geringe Gewinnmarge

Wie der Marktanalyst Amit Daryanani von RBC Capital Market mitgeteilt hat, sollen die Produktionskosten mitsamt Einzelteilen für das iPhone SE bei rund 260 US-Dollar liegen. Nimmt man nun den US-Preis in Höhe von mindestens 389 US-Dollar zur Rechnung hinzu, kommt man auf eine Gewinnmarge von rund 35 Prozent.

Das ist im Vergleich zu anderen Herstellern noch immer sehr gut, allerdings nicht auf dem Niveau des iPhone 6s. Bei diesem soll Apple dem Vernehmen nach zwischen 45 und 50 Prozent als Gewinnmarge erreichen, sodass das neue iPhone SE in dieser Hinsicht nicht mit seinem großen Bruder mithalten kann.

Quelle: AppleInsider

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.