Home » Apple » Apple bietet preiswertes iPad
Apple
FirmBee / Pixabay
28. März 2018

Apple bietet preiswertes iPad

Der US-Technologiekonzern Apple hat ein neues preiswertes Tablet ab einem Verkaufspreis von 349 Euro vorgestellt.

Das Tablet verfügt über ein Apple Pencil, mit dem Ideenzeichnungen, handschriftliche Notizen, Screenshot-Markierungen und weitere Stiftfunktionen möglich sind. Verfügbar ist der neue Tablet-PC in Silber, Space-Grau und Gold-Finish.

Ausstattung Apple iPad

Das neue Apple iPad bietet ein 9,7 Zoll Retina-Display, einer 8 Megapixel Kamera, Facetime-Kamera, einem Apple A10 Fusion 64 Bit Quadcore-Prozessor, WLAN und Sensoren für Augmented Reality ausgestattet.

Der Apple Pencil hat Sensoren, die den Druck und Neigung messen, um eine exakte Präzision und geringe Latenzzeiten zu erreichen. Preislich liegt das Apple iPad mit 32 GB und WLAN-Modul bei 349 Euro. Die zweite Variante mit WLAN und Mobilfunkmodul kostet 479 Euro. Der Preis für den Apple Pencil liegt bei 99 Euro, wobei der Stift separat erworben werden kann.

Bildungseinrichtungen erhalten Tablet preiswerter

Wie Apple berichtet, erhalten Bildungseinrichtungen das Apple iPad und den Apple Pencil zu einem niedrigeren Preis. Das Tablet sei ab sofort im Handel erhältlich. Im Bildungssektor belegt Apple den dritten Platz hinter Google Android und Microsoft Windows.

Die Verkaufszahlen des Apple iPad für Schulen verbuchten im dritten Quartal einen Anstieg auf eine Million Exemplare. Einer der Gründe weshalb der Konzern aus Cupertino noch nicht so erfolgreich im Bildungsbereich ist, sind die hohen Preise der Apple-Geräte.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor