Home » Android » Alcatel OneTouch Pixi 4: 6-Zoll-Phablet und 7-Zoll-Tablet vorgestellt
Android
6. Januar 2016

Alcatel OneTouch Pixi 4: 6-Zoll-Phablet und 7-Zoll-Tablet vorgestellt

Alcatel scheint bei der aktuellen CES 2016 in Las Vegas ganz und gar nicht untätig zu sein. Neben einem Windows-Tablet und Einsteiger-Smartphones präsentierte man auch ein Phablet und ein Low-Budget-Tablet. 

alcatel-one-touch-pixi-6

Pixi 4 (6) mit Qualcomm-SoC

Wirklich stark sind die Spezifikationen des neuen Alcatel-Phablets zwar nicht, doch sollten sie für Smartphone- und vor allem Phablet-Einsteiger ausreichen, die Wert auf Größe setzen. So löst das 6-Zoll-Display nur mit 1280×720 Pixeln auf, als SoC kommt ein Snapdragon 210 von Qualcomm zum Einsatz. Dieser bepumpt seine vier Kerne lediglich mit 1,1 GHz, unterstützt allerdings LTE Cat.4, dabei wird er im Pixi 4 (6) von 1 GB RAM unterstützt. Der Speicher ist mit 8 GB knapp bemessen, kann jedoch mit einer microSD um bis zu 64 GB erweitert werden.

Weitere Spezifikationen sind ein 2.580-mAh-Akku, Bluetooth 4.1, Kameras mit 8 MP samt Blitz auf der Rückseite und 5 MP auf der Front. Wer sich gerne zwei SIM-Karten für Telefonie und Daten separat steckt oder es als Berufsgerät nutzen möchte, dürfte den Dual-SIM-Slot begrüßen.

alcatel-pixi-4-7

Pixi 4 (7): Schwacher 7-Zöller mit UMTS

Warum man im Jahre 2016 noch ein Gerät vorstellen muss, welches vor drei Jahren schon im unteren Bereich angesiedelt wäre, ist mir zwar schleierhaft, doch Alcatel tut es trotzdem. Das auf den klangvollen Namen „Pixi 4 (7)“ hörende Tablet ist wider Erwarten ein 7-Zoll-Device mit einer Auflösung von sage und schreibe 1024 x 600 Pixeln, unter der Haube verrichten ein MediaTek MT8321 (4 x 1,3 GHz) und 1 GB RAM Schwerstarbeit. Dazu kommen 8 GB Speicher, der hoffentlich erweiterbar ist, ein 2.580 mAh-Akku, ein UMTS-Modul, eine 2-MP-Kamera hinten und eine mit VGA-Auflösung (640 x 480 Pixel) vorne. Zugute halten muss man dem Tablet allerdings die IP52-Zertifizierung, die Schutz vor Spritzwasser sowie Staub auszeichnet.

 

Zugehörige Preise fehlen leider noch bei beiden Modellen, doch sollten diese, vor allem beim Pixi 4 (7), im Bereich von etwa 100 Euro liegen.

Quelle: Alcatel via: mobiFlip


Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Jonathan Kemper

Gar nicht mehr hier.