ANZEIGE: Home » Empire » 5 Tipps zum schnelleren Laden vom iPad
Empire
29. November 2021

5 Tipps zum schnelleren Laden vom iPad

Wer kennt das nicht: Das Tablet wird zum Laden an die Steckdose angeschlossen und es vergehen viele Stunden, bis endlich wieder ein voller Ladestand erreicht wird. Das ist nicht nur nervig, sondern auch äußerst zeitaufwendig und so kann gewissen Aktivitäten auf dem Tablet nicht zeitnah nachgegangen werden. Nachfolgend wird daher auf 5 einfache und effektive Tipps eingegangen, um das Laden von dem Tablet zu beschleunigen:

Spannung der Steckdose überprüfen

Der wichtigste und effektivste Tipp besteht darin, die Spannung auf der Steckdose zur überprüfen. Häufig fällt diese nämlich nicht stabil aus oder ist zu gering und somit wird das Tablet deutlich langsamer geladen.

Gemessen werden kann die Spannung auf der Steckdose schnell und einfach mit einem Spannungsprüfer wie zum Beispiel von dem Qualitätshersteller RS Components aus Deutschland.

Dabei sollte grundsätzlich eine Spannung von 220 Volt gemessen werden, welche zudem konstant ausfallen sollte und nicht schwanken sollte. Besonders wichtig ist dabei auch, dass ausreichende Sicherheitsfaktoren eingehalten werden, damit es nicht zu einem Unfall beim Messen der Spannung kommt.

Das Ladekabel und den Adapter auf Schäden überprüfen

Häufig liegen auch Defekte an dem Ladekabel beziehungsweise dem Adapter von dem Tablet vor, welche wiederum dazu führen, dass das Tablet langsamer geladen wird. Daher sollten sowohl das Ladekabel als auch der Adapter für das Ladekabel auf Schäden überprüft werden.

Liegen Schäden an dem Kabel an sich vor, so sind kleinere Kabel innerhalb des Ladekabels häufig durchtrennt und dafür verantwortlich, dass das Tablet langsamer aufgeladen wird. Liegen wiederum Schäden an dem Adapter vor, so kommt es dazu, dass insgesamt weniger Strom in das Ladekabel gelangt.

Die Ladebuchse auf Schäden überprüfen

Auch die Ladebuchse von dem Tablet an sich sollte überprüft werden. Können an dieser Schäden festgestellt werden, so sind diese höchstwahrscheinlich für das langsame Laden verantwortlich. Aber auch starke Verschmutzungen der Ladebuchse können für dieses Problem verantwortlich sein.

Lassen sich starke Verschmutzungen feststellen, so sollten diese umgehend entfernt werden. Für diesen Zweck kann unter anderem auf ein Wattestäbchen zurückgegriffen werden.

Auf einen Fast-Charger zurückgreifen

Soll das Laden von dem Tablet beschleunigt werden, so kann für diesen Zweck auch ganz einfach auf einen Fast-Charger zurückgegriffen werden. Dieser ist dazu in der Lage, das Tablet deutlich schneller zu laden. Meist wird bereits in unter einer halben Stunde eine Akkukapazität von mehr als 80 % erreicht.

Den Akku austauschen

Helfen keiner der zuvor erwähnten Tipps beim Beschleunigen des Ladens von dem Tablet, so liegt höchstwahrscheinlich ein Defekt am Akku vor. Der Akku muss in diesem Fall ausgetauscht werden, was bei einigen Tablets problemlos möglich ist.

Bei anderen Tablets kann die Rückseite allerdings nicht ohne weiteres geöffnet werden und somit müssen diese eingeschickt werden, sodass der Akku professionell ausgetauscht wird.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor