TabletHype.de > Empire > Welcher Drucker ist der richtige und warum?
Empire
17. Oktober 2016

Welcher Drucker ist der richtige und warum?

Druckt nicht? Druckt nicht. Niemeyer war im Internet! Diese Werbung ist eine Legende aus den 90ern, und das obwohl im Internet gewesen zu sein so gut wie nie die Ursache für einen defekten Drucker ist. Dennoch kommt es hin und wieder vor, dass man einen neuen sucht. Wir helfen bei der Suche.

Eine Frage der Technologie

Wie soll der Drucker denn die Botschaften auf Papier bringen? Mit der Frage sollte man bei der Suche nach Druckern beginnen. Für den Hausgebrauch stehen Tintenstrahldrucker und Laserdrucker zur Auswahl. Erstere dürften weitestgehend bekannt sein, da sie weit verbreitet sind. Es gibt kleine Fläschchen, die in den Drucker eingelegt werden, der dann die Tinte auf das Papier spritzt, sodass Text oder eine Grafik erscheint. Wie beim Füllfederhalter, nur präziser.

Der Laserdrucker druckt mit einem Toner und braucht deutlich mehr Energie, jedenfalls dann, wenn er drucken soll. Andernfalls nimmt es sich nicht viel. Sein Verbrauchsmaterial ist der Toner. Laserdrucker können schneller drucken und haben eine höhere Ausbeute. Das handelte ihnen den Ruf ein, für Vieldrucker eine gute Wahl zu sein, aber das ist nur noch bedingt so. Einerseits gibt es Laserdrucker mittlerweile auch in Bezahlbar, andererseits reinigen sich Tintenstrahldrucker recht oft, was Tinte verbraucht.

Werden zusätzliche Funktionen benötigt?

Reine Drucker sind mittlerweile recht selten auf dem Markt anzutreffen. Es gibt sie zwar noch, aber preislich sind sie kaum noch empfehlenswert. Deutlich größer ist das Angebot bei den Multifunktionsdruckern, die mindestens noch einen Scanner mitbringen und damit auch kopieren können. Nicht selten gibt es damit einhergehend noch die Möglichkeit zu faxen.

Gute Erfahrungen mit einem Hersteller gemacht?

Es gibt verschiedene Hersteller von Druckern. Besonders bekannt sind Brother, Canon, Epson, HP, Lexmark und Samsung, wobei letztere vor allem beim Laserdrucker mitmischen, die anderen (auch) bei Tintenstrahldruckern. Sie rangieren alle auf einem ähnlichen Niveau – sowohl preislich als auch qualitativ. Es sollte bei der Wahl des Druckers also keine Rolle spielen, welche Marke es am Ende wird. Favorisieren kann, wer mit einem Hersteller bereits Erfahrungen gesammelt hat. Sind diese entsprechend gut, kann man getrost wieder dort kaufen.

Welcher Drucker ist der richtige und warum?
4.3 (86.67%) 12 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Tablets – immer häufiger Medium für Onlinere... Für viele Nutzer ist das Tablet immer noch ein wenig beliebter Mittelweg zwischen PC und Smartphone. Während der klassische Computer als Arbeitsgerät ...
Spiele führen den App Store an: Wie lange noch? Laut den neusten Statistiken von "Statista" sind mittlerweile mehr als 700 Tausend Spiele unter den Applikationen im Apple App Store. Wir sehen uns di...
Siemens‘ TIA Portal löst alle Automatisierun... Die Industrie war schon immer dafür bekannt, nach immer besseren Lösungen zu suchen, die die Automatisierung und damit Effizienz vorantreibt. Im IT-Ze...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor