TabletHype.de > Empire > Welche Dating Apps eignen sich für das Tablet?
Empire
22. August 2019

Welche Dating Apps eignen sich für das Tablet?

Geht eine Beziehung zu Ende, bedeutet das für den Verlassenen in aller Regel eine absolute Katastrophe. Vor allem, wenn die Beziehung innig war und vielleicht sogar lange Jahre bestanden hat. Selbstverständlich reagiert jeder anders auf das Aus. Während sich die einen am liebsten in ein tiefes, schwarzes Loch vergraben möchten, versuchen andere auf Biegen und Brechen, ihren Partner zurückzugewinnen. Und nicht zuletzt gibt es jene Gruppe, die den ehemaligen Partner so schnell wie möglich vergessen möchte und sich auf die Suche nach einer neuen Partnerschaft macht. Das ist dank zahlreicher Dating Apps auch so einfach wie noch nie, jedoch sollten die Betroffenen eine App wählen, die auch wirklich zu ihnen passt.

Wenn der Liebeskummer quält

Sitzt der Herzschmerz nach der Trennung gar zu tief, sollten die Partner in jedem Fall versuchen, den Ex zurück zu gewinnen. Denn dafür besteht sehr wohl eine – wenn auch kleine Chance. Wichtig ist dabei, dass der Verlassene zunächst einmal Ruhe bewahrt und den oder die Ex nicht mit Nachrichten oder Briefchen bombardiert. Dieser braucht jetzt nämlich in erster Linie Freiraum und auch etwas Abstand, um sich selbst neu zu sortieren. Nachdem eine gewisse Zeit verstrichen ist, kann es sich aber durchaus lohnen, noch einmal Kontakt aufzunehmen und ein Gespräch zu suchen. Dabei ist wichtig, dass sich auch der verlassene Partner Gedanken darüber gemacht hat, warum die Beziehung gescheitert ist.

Einen neuen Partner finden – aber wie?

Oftmals haben sich die Partner aber bereits so weit auseinander gelebt, dass ein Wiederbelebungsversuch der Beziehung von vornherein zum Scheitern verurteilt ist. In diesem Fall ist es wohl besser, sich nach einer gewissen Trauerphase auf die Suche nach einem neuen Partner zu machen. Erleichtert wird das durch eine Vielzahl von Dating-Apps, die auch in mobilen Versionen für das Smartphone oder das Tablet erhältlich und größtenteils sogar kostenlos sind. Allerdings gibt es auch in dieser Branche einige schwarze Schafe, sodass sich nicht jede App gleichermaßen gut eignet. Hier ein Überblick über die besten Singlebörsen:

  • Die User auf Badoo haben im Schnitt ein Alter von 20 bis 35 Jahren. Sobald die Registrierung abgeschlossen ist, stehen verschiedene Optionen zur Partnersuche offen. Zwar können in der kostenlosen Version auch Nachrichten problemlos gelesen werden, jedoch gibt es auch eine kostenpflichtige Version mit erweiterten Funktionen.
  • Der große Vorteil der App Lovoo besteht darin, dass hier auch Partner in der unmittelbaren Umgebung gesucht werden können. Um alle Funktionen nutzen zu können, ist eine VIP-Mitgliedschaft notwendig.
  • Nicht zuletzt zählt Tinder zu den Top-Dating-Apps. Jedoch ist es notwendig, dass User, die sich hier einloggen und ein Profil erstellen möchten, einen Account auf Facebook besitzen. Ein Plus dieser App besteht darin, dass sich das Tinder-Profil ohne großen Aufwand auch mit Spotify und Instagram verbinden lässt.
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor