TabletHype.de > Empire > Tablet reinigen – so geht’s richtig
Empire
30. Mai 2019

Tablet reinigen – so geht’s richtig

Die Bedienung eines Tablets ist intuitiv – das lässt sich nicht abstreiten. Leider kommt es durch das ständige Berühren mit dem Finger schnell zum Verschmieren des Bildschirms. Schnell wirkt das Gerät dann dreckig. Wollen Sie das neuwertige Aussehen des Tablets erhalten, müssen Sie dieses regelmäßig säubern. Wie Sie hierbei vorgehen müssen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Die Wichtigkeit der korrekten Reinigung

Eine regelmäßige und richtige Säuberung des Geräts ist sehr wichtig. Einerseits erhalten Sie so natürlich das neuwertige Aussehen des Tablets. Andererseits kommt die Säuberung auch Ihrer Gesundheit zugute. Da Sie den Bildschirm direkt mit Ihrem Fingern berühren, tummeln sich auf ihm viele Bakterien. Langfristig können sie das Entstehen von Krankheiten und Entzündungen begünstigen.

Darauf ist bei der Reinigung zu achten

Bei der Säuberung Ihres Tablets müssen Sie immer sanft vorgehen – keinesfalls dürfen Sie zu viel Kraft oder gar Gewalt anwenden. Auch dürfen Sie keine scharfen Gegenständen am Display des Geräts reiben – denn so entstehen schnell irreversible Schäden. Verwenden Sie für die Säuberung des Tablets daher nur Gegenstände und Mittel, die genau für diesen Zweck geeignet sind.

Des Weiteren müssen Sie darauf achten, dass kein Wasser in das Gehäuse des mobilen Endgeräts gelangt. “Wollen Sie gröbere Verunreinigungen entfernen, feuchten Sie das Tuch daher nur an – auf dem Bildschirm dürfen Sie keine Tropfen bilden. Kommt Wasser nämlich mit der Elektronik in Berührung, kann dies einen dauerhaften Schaden nach sich ziehen”, empfehlen die Technikprofis von Gadgetgott.

Diese Utensilien sind für die Reinigung geeignet

Wollen Sie Ihr Tablet reinigen, stehen Ihnen dafür mehrere Produkte zur Verfügung. Für welches Sie sich entscheiden, hängt vom Grad der Verunreinigung sowie von Ihren Vorlieben ab.

Mikrofasertuch

Viele Anwender greifen für die Säuberung ihrer Geräte zu einem Mikrofasertuch. Mit ihm lassen sich leichte Verunreinigungen wie Fingerabdrücke schnell entfernen. Feuchten Sie dieses an, können Sie das Tablet auch von gröberen Verschmutzungen befreien. Das Mikrofasertuch können Sie in der Regel mehrmals verwenden.

Display-Reiniger

Hier handelt es sich um ein Mittel, das Ihr Display nicht nur reinigt, sondern gleichzeitig vor weiteren Verschmutzungen bewahrt. Der Display-Reiniger wird zuvor auf ein Mikrofasertuch gesprüht. Achten Sie hier ebenfalls darauf, dass sich nicht zu viel Flüssigkeit auf dem Tuch befindet. Anschließend säubern Sie das Display mit kreisförmigen Bewegungen. Wischen Sie den Bildschirm anschließend trocken.

Wattestäbchen

Nicht alle Bereiche erreichen Sie mit einem Mikrofasertuch. In diesem Fall müssen Sie zu Wattestäbchen greifen. Achten Sie vor deren Einsatz aber darauf, dass Sie die Stäbchen von groben Wattefusseln befreien – diese bleiben sonst im Tablet hängen. Mit ihnen lassen sich selbst schwer zugängliche Stellen, wie beispielsweise die Öffnungen des Geräts, reinigen. Oft verfangen sich in den Löchern Staub und Flusen. Wollen Sie beim Säubern besonders gründlich vorgehen, feuchten Sie die Watte einfach leicht an.

Zahnstocher

Enge Zwischenräume sollten Sie mit einem Zahnstocher von Schmutz befreien. Gemeint sind hier vor allem die Rillen, die sich durch die Verbindung der verschiedenen Bestandteile des Tablets bilden. Üben Sie mit dem Zahnstocher niemals zu großen Druck aus. Der Schmutz lässt sich in der Regel leicht entfernen.

Antibakterielle Reinigungsmassen

Hierbei handelt es sich um eine Masse, die mit ihrem Aussehen an Kaugummi erinnert. Entsprechend gut lässt sie sich auch formen. Da das Material sehr elastisch ist, erreichen sie hiermit auch enge Zwischenräume. Da die Oberfläche leicht klebrig ist, nimmt sie Schmutzpartikel gut auf. Als vorteilhaft ist auch die keimtötende Wirkung anzusehen – dadurch macht die Reinigungsmasse Bakterien auf dem Tablet den Garaus. Des Weiteren lässt sich das Produkt mehrmals einsetzen. Suchen Sie eine Alternative zu Mikrofasertuch und Zahnstocher, sind Sie mit der Reinigungsmasse bestens beraten.

Schützen Sie Ihr Tablet mit Hüllen

Wollen Sie Ihr Gerät nicht täglich säubern, können Sie dieses mit einer Hülle schützen. Diese bewahrt Ihr Tablet vor groben Verunreinigungen. Empfehlenswert sind dabei Produkte, die auch den Bildschirm abdecken. Mittlerweile gibt es diesbezüglich zahlreiche Angebote. So stehen Ihnen unter anderem Artikel aus Leder, Silikon und Kunststoff zur Auswahl. Für welche Variante Sie sich entscheiden, hängt von Ihrem Geschmack und Ihrem Nutzerverhalten ab.

Neben den Oberflächen erweisen sich auch die offenen Eingänge der Tablets als regelrechte Staubfänger. Daher lohnt es sich, diese mit einem Staubschutz zu versehen. Dieser verhindert, dass Schmutz in Ihr Gerät eindringt. Abschließend ist zu sagen, dass eine Hülle und ein Staubschutz die regelmäßige Reinigung nicht ersetzen. Denn auch in der Verkleidung setzen sich mit der Zeit Bakterien fest. Entfernen Sie Ihr Tablet daher mindestens einmal pro Woche aus seiner Hülle und reinigen Sie diese samt dem Gerät.

Fazit

Es ist wichtig, das Tablet in regelmäßigen Abständen zu reinigen. So erhalten Sie nicht nur das neuwertigen Aussehen des Geräts, sondern Sie verringern auch die Zahl der Bakterien, die sich auf dem Bildschirm befinden. Sie können das mobile Endgerät auf unterschiedliche Weise säubern – gehen Sie hierbei genau, aber nicht brutal vor. So stellen Sie sicher, dass Ihnen das Tablet für lange Zeit erhalten bleibt.

Tablet reinigen – so geht’s richtig
3.9 (77.78%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor