TabletHype.de > Anleitungen > StreamToMe ausprobiert (App der Woche 43/2015)
AnleitungenAppsiOS
22. Oktober 2015

StreamToMe ausprobiert (App der Woche 43/2015)

Sucht man für Android nach Möglichkeiten Streams vom PC direkt auf dem Gerät abzuspielen, kommt man meistens mit einer einfachen Netzwerkfreigabe, einem Dateiexplorer und dem VLC Player aus. Bei iOS sieht es hier auf Grund der Verschlossenheit des Systems etwas anders aus, doch es gibt Lösungen. Und genau so eine habe ich einmal ausprobiert.

Auf der Suche nach einer Lösung für das Streaming vom PC ans iPad bin ich über viele Programme wie den VLC Helper oder ähnliche Tools gestoßen. Doch so wirklich zufriedenstellend war leider keins davon. Nach einer etwas ausgedehnten Recherche fiel meine Wahl dann auf StreamToMe.

Mit 2,99 Euro liegt die App auch durchaus noch in einem Rahmen, den ich für eine gute App gerne ausgeben würde. Also gesagt, gekauft. Während die App auf dem iPad installierte, installierte ich auch am betreffenden PC die entsprechende Server-Software für die Streaming-App.

steamtome_server

Am PC selbst war damit der größte Teil der Arbeit auch schon erledigt. Einzig meine Ordner für Serien und Filme musste ich per Hand noch einbinden. Der Rest funktionierte voll automatisch. Also zurück zum iPad.

Hier erkannte die App auch direkt den Media-Server und nach Eingabe von Nutzername und Passwort (optional) hatte ich auch schon Zugriff auf meinen Film- und Serienordner.

2015-10-18 13.12.00

Extrem überrascht war ich auch, dass die App problemlos mit MKV-Dateien umgehen kann. Dies täuschte dann auch gleich über die iOS6-Optik des Players hinweg. Ebenfalls ist auch die Bild-In-Bild-Funktion von iOS 9 kein Problem.

2015-10-18 13.16.47

2015-10-18 13.17.10

Wer auf der Suche nach eben jener Lösung ist, sollte sich StreamToMe eindeutig einmal näher anschauen. Auf der Website der Entwickler gibt es neben weiteren Infos auch den Download der Server-Software.

StreamToMe
StreamToMe
Entwickler: Matthew Gallagher
Preis: 2,99 €


StreamToMe ausprobiert (App der Woche 43/2015)
3.67 (73.33%) 9 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Apple veröffentlicht iOS 10.3.1 Keine zwei Wochen nach dem Release von iOS 10.3 veröffentlicht Apple mit iOS 10.3.1 bereits den Nachfolger. Allerdings handelt es sich hierbei nicht u...
Apple iPad 5 ist eigentlich vier Jahre alt Als Apple dieses Jahr ohne ein Event die neue iPad-Generation vorstellte, dachte sicherlich noch niemand daran, dass man alte Technik serviert bekommt...
Apple veröffentlicht iOS 10.3 Wer auf iOS 10.3 wartet, kann ab sofort die interne Update-Funktion seines iPhones und / oder iPads betätigen. Denn darüber verteilt Apple seit dem Ab...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor