TabletHype.de > Android > Open Source Tablet Ntablet für kreative Projekte
Android
Ntablet
6. Dezember 2019

Open Source Tablet Ntablet für kreative Projekte

Das Open Source Tablet Ntablet sammelte auf Kickstarter bereits das zweifache der Zielsumme ein und die Kampagne endet erst in 36 Tagen. Es ist das weltweit erste kommerzielle Tablet seiner Art und dient vor allem dazu kreative Projekte zu realisieren.

Was bietet das Ntablet?
Das Ntablet basiert auf Linux und verfügt über ein austauschbares Mainboard. Der Anwender kann es jederzeit wechseln, je nachdem ob er mit dem Open Source Tablet unterschiedliche Betriebssysteme oder Anwendungen laufen lassen möchte, wie Android OS oder Linux. Die Hardware ist komplett frei verfügbar und ein GPIO-Board verbaut.

Der Anwender kann mit dem Ntablet seine Ideen umsetzen, so kann er mit dem Tablet zum Beispiel Roboter fernsteuern und über eine externe Tastatur kann er rund um die Uhr programmieren. Unternehmen können das Ntablet zur Gesichtserkennung oder in der automatischen Produktion verwenden.

Auf dem sieben Zoll großen IPS-Display wird mit 1.200*1.920 Pixeln gearbeitet, der Arbeitsspeicher liegt bei 2 GB RAM, die GPU ist genauso wie die CPU ein Quadcore-Prozessor und der interne Speicher beläuft sich auf 16 GB, der per mit einer microSD-Karte erweiterbar ist.

Vielseitige Anwendungsbereiche
Als Fernsteuerung für die Lichter, Klimaanlage oder Alarmanlage kann das Ntablet auch eingesetzt werden. Im Sommer läßt sich beispielsweise der Ventilator steuern. Nicht nur als Fernsteuerung ist es einsetzbar, sondern auch als normales Tablet zur Unterhaltung, Spiele oder Videostreaming.

Die verbauten Anschlüsse sind ein microSD-Speicherkartenleser, HD Audio, Micro-USB, OTG und USB-Port. Per OTG kann ein externes Speichermedium mit dem Ntablet verbunden werden. Der Akku des Tablets wird mit einem Ladedock mit neuer Energie versorgt.

Zum Super Early Bird Preis ist das Ntablet auf Kickstarter im Rahmen der Kickstarter-Kampagne für umgerechnet 205 Euro erhältlich und wird ab März 2020 ausgeliefert.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor