TabletHype.de > Android > MWC 2014: Nokia X, Nokia X+ & Nokia XL mit Android vorgestellt
Android
24. Februar 2014

MWC 2014: Nokia X, Nokia X+ & Nokia XL mit Android vorgestellt

Auf der Pressekonferenz heute morgen hat Nokia endlich die Katze aus dem Sack gelassen. Mit dem Nokia X präsentierte man auf dem MWC das schon lange erwartete Gerät, welches mit Googles Betriebssystem Android läuft.

Die heute präsentierte X-Serie besteht aus drei Geräten. Das zuvor mehrfach geleakte Nokia X, das leicht bessere Nokia X+ sowie das größte Gerät der Familie, das Nokia XL. Alle drei Geräte laufen hierbei auf einem stark veränderten Android 4.1.2 und besitzen Dual-SIM-Kompatibilität. Die Oberfläche erinnert an Windows Phone und die diversen Google Dienste sind nicht vorinstalliert. Als Ersatz bietet Nokia hier Microsoft Dienste wie Outlook, OneDrive und Skype. Auch die von den Lumia-Smartphones bekannte Navigations-Anwendung HERE Maps soll auf den neuen Geräten vorinstalliert sein. Eigenen Aussagen nach sollen ca 80% der Android-Apps mit den Smartphones der X-Serie kompatibel sein. Diese lassen sich über den eigenen Nokia Store installieren. Man kann jedoch auch Stores von Drittanbietern wie den „Yandex Store“ benutzen und die Anwedungen von dort beziehen.

Nokia-X

Das Nokia X besitzt ein 4 Zoll großes IPS-Display, welches mit 800 x 480 Pixeln auflöst. Für die nötige Leistung soll ein schon etwas älterer Snapdragon S4 Play Dual-Core Prozessor mit einem Kerntakt von 1 GHz sorgen, welcher Zugriff auf 512 MB RAM besitzt. Der interne Speicher scheint durch das OS sowie die vorinstallierten Apps vollkommen aufgebraucht zu sein. Er lässt sich jedoch per microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitern. Die Kamera des Nokia X löst nur mit mageren 3 Megapixeln auf.

Mit dem Nokia X+ präsentierte man noch eine leicht bessere Version des Nokia X. Diese bietet abgesehen vom mit 768 MB leicht größeren Arbeitsspeicher keine nennenswerten Änderungen. Einzig und allein legt man noch eine 4 GB große SD-Karte mit in die Verpackung.

Das Nokia XL komplettiert die X-Serie der Finnen. Das 5 Zoll große Display löst leider wie beim Nokia X nur mit 800 x 480 Pixeln auf und bietet damit eine äußerst niedrige Pixeldichte von 186,6 ppi. Das Smartphone wird ebenso von einem Snapdragon MSM8225 Dual-Core mit 1 GHz angetrieben, der von 768 MB RAM unterstützt wird. Auch hier scheint der interne Speicher von Haus aus schon voll zu sein, erweitern lässt er sich dennoch um bis zu 32GB. Die 4 GB große SD-Karte gehört hier ebenso zum Lieferumfang. Die rückseitige Kamera löst mit 5 Megapixeln auf und besitzt einen Autofokus sowie einen LED-Blitz. Auf der Front befindet sich eine 2 Megapixel Kamera um Videoanrufe zu ermöglichen.

Der Preis der neuen Nokia-Phones ist unglaublich niedrig. Für das Nokia X verlangt man 89 Euro, für das Nokia X+ 99 Euro und das Nokia XL soll mit 109 Euro zu Buche schlagen. Hierbei sollte man jedoch beachten, dass alle zusätzlichen Abgaben wie Mehrwertsteuer etc noch nicht im Preis enthalten sind. Das Nokia X soll es schon ab sofort im Einzelhandel zu kaufen geben. Das Nokia X+ und das Nokia XL sollen im zweiten Quartal folgen.

MWC 2014: Nokia X, Nokia X+ & Nokia XL mit Android vorgestellt
3.3 (65.71%) 7 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

OnePlus 3T: Letzte Exemplare mit Rabatt sichern 28 Prozent weniger im Vergleich zum Originalpreis kostet das Flaggschiff derzeit bei Geekbuying. Es handelt sich wohl um eine Art Resteverkauf. Int...
Google Pixel 2 XL: Berichte über eingebrannte Disp... Bereits nach zwei Wochen könnte zumindest die XL-Version des Google Pixel 2 zum Rohrkrepierer werden. Grund hierfür sind die Displays, welche bei eini...
Vernee Apollo Lite: Verkaufsstart beginnt, jetzt R... Das Vernee Apollo Lite gibt es ab orgen im Handel. Bei GearBest gibt es zum Verkaufsstart einen Rabatt von satten 40 Prozent. Nur etwas mehr als 125 E...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Niklas Jutzler

Student und Tech-Blogger aus Mainz. Schon seit zwei Jahren mit viel Spaß und Motivation dabei. Ihr findet mich auch bei Google+.