TabletHype.de > Android > Medion Lifetab P10610 Tablet bei Aldi
Android
Medion Lifetab P10610
16. Oktober 2018

Medion Lifetab P10610 Tablet bei Aldi

Das Medion Lifetab P10610 Tablet wird ab dem 25. Oktober 2018 bei Aldi für 199 Euro angeboten und verfügt über eine sehr gute Ausstattung.

Käufer profitieren von einem stromsparenden Prozessor und einer langen Akkulaufzeit.

Welche Ausstattung bietet das Medion Lifetab P10610?
Das Tablet Medion Lifetab P10610 befindet sich in einem soliden Metallgehäuse, bietet einen Qualcomm Snapdragon 430 Octacore-Prozessor, 2 GB RAM und 32 GB Flashspeicher. Die Auflösung des 10,1 Zoll großen Full HD IPS-Displays beläuft sich auf 1.920*1.200 Pixel und sorgt für eine kristallklare Darstellung der Bildschirminhalte.

Die verbaute stromsparende CPU wird von einem Adreno 505 Grafikchipsatz und 2 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher unterstützt. Der Flashsoeicher kann mit einer Speicherkarte erweitert werden.

Akku, Kommunikation und Laufzeit
Der Lithium-Ionen-Akku bietet 7.000 Milliamperestunden Kapazität und resultiert in einer Laufzeit von bis zu zehn Stunden. Der Akku lässt sich per Qualcomm Quick Charge 3.0 innerhalb kurzer Zeit schnell wieder aufladen.

Auf der Rückseite liegt die 8 Megapixel Hauptkamera und für Selfies steht eine 2 Megapixel Frontkamera zur Verfügung. Ein Stereo-Lautsprecher und Mikrofon sind verbaut worden.

Von dem Medion Lifetab P10610 Tablet werden WLAN, LTE und Bluetooth 4.2 unterstützt. Per GPS lässt sich die mobile Navigation nutzen und ein Lagesensor wurde in das Tablet integriert. Google Android 8.1 Oreo läuft als Betriebssystem auf dem Medion Lifetab P10610. Ein 3,5 mm Kopfhöreranschluss, USB 2.0-Port, Speicherkartenleser und microSIM runden die Ausstattung ab.

Der Käufer des Medion Lifetab P10610 erhalten das Tablet, Ladekabel, Netzteil, Anleitung und ein Aldi Talk Starter-Set mit 10 Euro Startguthaben.

Medion Lifetab P10610 Tablet bei Aldi
4 (80.59%) 34 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor