TabletHype.de > Marktgeschehen > Huawei Y6 Pro 2017 bei Lidl erschienen
Marktgeschehen
Huawei Y6 Pro 2017
Petza79 / Pixabay
24. November 2017

Huawei Y6 Pro 2017 bei Lidl erschienen

Das Einsteiger-Smartphone Huawei Y6 Pro 2017 ist bei Lidl ab dem heutigen Donnerstag für 159 Euro im Onlineshop erhältlich und bietet eine gute Ausstattung.

Was bietet das Huawei Y6 Pro 2017?

Das Huawei Y6 Pro bietet ein 5 Zoll Display mit 1280*720 Pixel Auflösung im 16:9-Format und 294 PPI Pixeldichte. Als CPU dient ein Qualcomm Snapdragon 425 Quadcore-Prozessor mit 2 GB RAM Arbeitsspeicher und einem Qualcomm Adreno 405 Grafikchipsatz als Unterstützung. Der interne Speicher liegt bei 16 GB und ist mit einer microSD-Karte um bis zu 128 GB erweiterbar.

Kamera und Betriebssystem

Die Hauptkamera arbeitet mit 13 Megapixeln Auflösung und einem PDAF-Autofokus für Foto-, und Videoaufnahmen in guter Qualität. Die Zweitkamera ist eine 5 Megapixel Frontkamera für Selfies. Google Android 7.0 Nougat läuft als Betriebssystem auf dem Huawei Y6 Pro 2017 mit der angepassten Benutzeroberfläche EMUI 5.1. Im Kommunikationsbereich stehen 2G, 3G, 4G, LTE, WLAN und Bluetooth 4.1 zur Verfügung. Auf den Nahbereichsfunk NFC verzichtete der Hersteller. Mobile Navigation ist per GPS verfügbar.

Huawei Y6 Pro 2017 bei Lidl erschienen
4 (79%) 20 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Medion Lifetab E10412 Einsteiger-Tablet bei Aldi S... Nach den Weihnachtstagen ist bei Aldi Süd das Medion Lifetab E10412 Tablet für rund 150 Euro erhältlich und bietet eine solide Ausstattung als Gegenle...
Stadt Zürich setzt Tablets im Schulunterricht ein Im Schuljahr 2018/19 erhalten alle Schüler der 5. Klasse der Stadtzürcher Volksschule ein Tablet und dafür bewilligte der Stadtrat einen Betrag von 12...
Xiaomi Smartphones bei immer mehr deutschen Händle... In Deutschland bieten Händler wie Conrad, Amazon, Real oder Cyberport verstärkt Smartphones des chinesischen Aufsteigers Xiaomi an, berichtete T3N. P...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor