TabletHype.de > Apple > Apple zeigt Interesse an deutschem 5G-Team von Intel
AppleMarktgeschehen
12. Juni 2019

Apple zeigt Interesse an deutschem 5G-Team von Intel

Um die eigene Baseband-Sparte zu stärken, soll Apple internen Berichten zur Folge Interesse am 5G-Team von Intel Deutschland zeigen. Hochrangige Mitarbeiter von Intel seien bereits zu Apple gewechselt, doch vorerst wird man noch auf Komponenten von Qualcomm setzen. Künftig wird man aber wohl auf eine komplette Eigenproduktion setzen (wollen).

Um künftig eigene Modems zu produzieren behält Apple sich offenbar vor das deutsche 5G-Team von Intel zu übernehmen. Das berichtet The Information mit Bezug auf vier Personen, die von diesem Schritt unterrichtet seien. Ursprünglich wollte Apple für 5G-Modems komplett auf Intel setzen, muss nun aber doch auf den Mitbewerber Qualcomm zurückgreifen. Zwar nutzte man ab dem iPhone 7 auch parallel Intel-Modems, während man beim XS sowie XR exklusiv auf Intel setzte, doch das kommende iPhone wird wieder mit einem Qualcomm-Chip versehen sein.

Künftig mit eigener Chip-Produktion

Bereits seit Jahren arbeitet Apple an der Produktion eigener Modems, umso unabhängiger vom Markt zu sein. Intels 5G-Ingeneuer Umashankar Thyagarajan hat Apple zu diesem Zweck bereits abgeworben. Er wechselte bereits im April 2019 nach Cupertino. Intel begründet diesen Schritt damit, das man zur strategischen Abwägung des 5G-Geschäfts externe Berater hinzugezogen habe. Ein signifikantes Interesse an der Sparte sei prinzipiell vorhanden.

Apple zeigt Interesse an deutschem 5G-Team von Intel
3.8 (76%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor