TabletHype.de > Apple > Apple veröffentlicht iOS 13 heute in finaler Version
AppleiOS
19. September 2019

Apple veröffentlicht iOS 13 heute in finaler Version

Heute Abend ab 19 Uhr deutscher Zeit ist es endlich soweit und Apple wird für alle unterstützten Geräte iOS 13 veröffentlichen. Unter Umständen sollte man mit dem Update aber eventuell noch abwarten.

In der Regel bin ich eigentlich ein iOS-Updater der ersten Minuten nach Freigabe der neuen Version. Bei iOS 13 kann ich hiervon allerdings nur abraten. Wer also mit 12.4.1 keinerlei Probleme hat und noch elf Tage bis zu iOS 13.1 warten kann, sollte dies tun. So habe ich auf meinem Test-iPhone seit einer Woche den Golden Master-Build von iOS 13 installiert, welcher der finalen Version entspricht. Doch nun fangen die Probleme schon an. Es hakt hier und da. Besonders auffällig ist dabei die Fotos-App, welche bei aktiviertem iCloud-Sync teils keine Fotos unter den Geräten synchronisiert. Zudem weißt iOS 13 einen gravierenden Sicherheitsbug auf, welcher auch bei gesperrten Geräten Zugriff auf die Kontakte erlaubt.

Wer nicht warten kann, sieht schwarz

Doch nicht alles ist an iOS 13 schlecht. Als größte Neuerung fällt natürlich der Darkmode auf, wobei in meinem AppStore heute zahlreiche Updates auftauchten, welche die Apps dafür fit machten. Auch sonst kann iOS 13 mit sinnvollen Neuerungen warten. Dazu zählen eine verbesserte Health-App, eine grundlegende Überarbeitung von Erinnerungen, Mail und Notizen oder auch eine neue Maps-App. Ebenfalls praktisch: Auf Wunsch lassen sich unbekannte Anrufer nun sperren und direkt an die Mailbox verweisen. Eine komplette Liste der Neuerungen findet ihr an dieser Stelle.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor