TabletHype.de > Apple > Apple Pay: Sparkasse offiziell als Partner gelistet
AppleiOS
17. Oktober 2019

Apple Pay: Sparkasse offiziell als Partner gelistet

Man könnte meinen die Hölle ist zugefroren – denn die Sparkasse ist auf der Apple Pay-Informationsseite nun offiziell als Partner gelistet. Dabei wird man aber nur Kreditkarten einbinden.

Apple Pay und die Sparkasse? Das kann doch eigentlich nur bedeuten, das man endlich seine Sparkassen-Karte mit dem iPhone nutzen kann, werden viele nun denken. Doch dem ist nicht so, woran allerdings nicht Apple Schuld ist – soviel sei vornweg gesagt. So wird die Sparkasse zwar noch 2019 Apple Pay unterstützen, dabei geht es aber nur um die Kreditkartensparte. So wird man ab einem bisher noch unbekannten Datum, die Gerüchteküche spricht vom November 2019, seine Visa- oder Mastercard Kreditkarte in Apple Wallet hinterlegen können.

Keine Sicherheitskompromisse von Apple – keine girocard in Apple Pay

Man wird sich nun fragen, warum denn man nicht direkt die girocard und somit alle Karten der Sparkasse in Apple Pay einbinden kann. Der Grund ist ganz einfach: Die girocard entspricht nicht den Sicherheitsstandards von Apple Pay. So fehlt neben CDCVM zur Abwicklung von kontaktlosen Zahlungen ohne PIN und Unterschrift auch die Möglichkeit der Tokenisierung. Meine persönliche Hoffnung: Die deutsche Kreditwirtschaft löst sich endlich von der eigenen Insellösung girocard und setzt auf Standards, welche seit Jahrzehnten weltweit etabliert sind. Visa und Mastercard bieten dabei mit ihren Debitkarten bereits wundere Möglichkeiten, wobei besonders Direktbanken immer mehr auf diese Schiene wechseln, da man die Vorteile für den Kunden erkannt hat.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor