TabletHype.de > Apple > Apple Pay in Deutschland nun offiziell gestartet
AppleiOS
11. Dezember 2018

Apple Pay in Deutschland nun offiziell gestartet

Nach langen Wochen des Wartens ist es nun soweit: Apple Pay ist nun auch in Deutschland gestartet. Wie erwartet sind natürlich weder Volks- & Raiffeisenbanken noch die Sparkasse dabei. Besonders die Sparkasse beharrt auf der Öffnung der NFC-Schnittstelle für die eigene Bezahl-App.

Visa, Mastercard, American Express und Maestro. Dies sind die bisherigen Kandidaten, mit denen man in Deutschland über Apple Pay auf dem iPhone, der Apple Watch oder dem Mac zahlen kann. Die in Deutschland (noch) meistverbreitete Karte – nämlich die Girocard – fehlt hier. Doch warum ist das so? Aus einem ganz einfachen Grund: Es fehlt an der technischen Grundlage. So beherrscht die Girocard weder Tokens, noch CDCVM. Beides ist für Apple Pay aber unbedingt notwendig. Wer nun denkt er könne einfach seine Kreditkarte der Sparkasse oder einer anderen Bank hinzufügen, irrt sich ebenfalls. Es ist nur möglich Karten von teilnehmenden Banken hinzuzufügen. Eine Ausnahme bildet hierbei American Express, da das Unternehmen alle Karten selbst ausgibt und nicht auf ein Partner-System wie Visa oder Mastercard zurückgreifen.

Zwar wird Apple Pay Cash in Wallet bereits angezeigt, doch die Einrichtung schlägt fehl. (Screenshot: TH)

Teilnehmende Banken sind in Deutschland hierbei:

  • American Express
  • Mastercard (mit Maestro)
  • Visa
  • boon.
  • bunq
  • comdirekt
  • Deutsche Bank
  • Fidor Bank
  • Hanseatic Bank
  • HypoVereinsbank
  • N26
  • o2-Banking
  • VimPay
  • Edenred Ticket Restaurant

 

Fidor Debit Mastercard Digital in Apple Wallet. (Screenshot: TH)

Neu ab 2019 kommenden folgende Partner dazu:

  • Consors Bank
  • Consors Finanz
  • crosscard
  • DKB
  • Fleetmoney
  • ING
  • Revolut
  • sodexo
  • Viabuy

Gezahlt werden kann mit Apple Pay überall, wo Visa, Mastercard oder Maestro (jeweils kontaktlos) akzeptiert werden. Dabei spielt natürlich auch eine Rolle, welche Karte in Apple Wallet hinterlegt ist. Entgegen vielen Pressemitteilungen war es über Umwege auch vorher schon möglich bei Unternehmen wie Lidl oder Kaufland über Apple Pay zu zahlen, doch dies nur am Rande.

Getätigte Zahlung über Apple Pay mit boon. (Screenshot: TH)

Um Apple Pay zu aktivieren muss man bis zum iPhone 8 einfach im gesperrten Zustand 2x den Homebutton drücken. Ab dem iPhone X wandert die Funktion auf den Powerbutton, welcher 2x gedrückt werden muss. Danach erfolgt die Authentifizierung per Touch ID / Face ID und schon kann mit dem iPhone oder der Apple Watch gezahlt werden.

Apple Pay mit boon. auf der Apple Watch. (Screenshot: TH)

Apple Pay Cash vorerst nicht in Deutschland

Zwar wird Apple Pay Cash bereits in Wallet als Karte angezeigt, lässt sich jedoch (noch) nicht konfigurieren. So fordert die App den Nutzer zwar dazu auf zur Bestätigung seiner Identität Vorder- und Rückseite eines Lichtbildausweises abzufotografieren, doch schlägt dies bei der Prüfung fehl.

Ob und wann der Peer-to-Peer-Dienst nach Deutschland kommt, ist bisher noch völlig unklar. Aktuell ist der Dienst nur in den USA verfügbar.

Apple Pay in Deutschland nun offiziell gestartet
3.5 (70%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor