TabletHype.de > Apple > Apple: iOS 13.2 veröffentlicht
AppleiOS
29. Oktober 2019

Apple: iOS 13.2 veröffentlicht

Gestern Abend veröffentliche Apple nicht ganz überraschend das neuste Update von iOS. Mit iOS 13.2 bringt man auf die aktuelle iPhone-Generation nicht nur neue Kamerafunktion, sondern unterstützt auch die AirPods Pro.

Mit iOS 13.2 liefert Apple gleich eine Hand voll neuer Features für die unterstützten iPhone- sowie iPad-Modelle. So kommen Nutzer des iPhone 11 sowie iPhone 11 Pro (Max) in den Genuss von „Deep Fusion“. Die neue Kamera-Funktion soll für noch bessere Aufnahmen sorgen.

Für alle Nutzer gibt es dann aber den Support für die AirPods Pro, über 70 neue Emojis und einen schnelleren Zugriff auf die Kamera-Einstellungen. Auch die Home-App hat man überarbeitet und somit verbessert.

Nicht nur Neuerungen, sondern auch Bugfixes

Typisch Apple ist aber auch, das man nicht nur Neuerungen auf die Geräte bringt, sondern auch vorhandene Probleme angeht. So kam es einigen Fällen unter anderem zu Problemen mit der Rück­kehr auf dem Home-Bildschirm mit Hilfe der ak­tu­el­len „Streichen“-Funktion. Oder aber den Fehler, dass iCloud-Backups nicht komplett ab­ge­schlos­sen werden, wenn diese manuell über die Ein­stel­lun­gen ausgeführt werden. Ebenso schien es Probleme mit dem automatischen Ausfüllen von Passwörtern in Drittanbieter-Apps gegeben zu haben, die mit dem neuen Update auf iOS 13.2 der Vergangenheit angehören sollten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor