TabletHype.de > Marktgeschehen > Android vs. iOS: Geografische Unterschiede feststellbar
Marktgeschehen
2. August 2015

Android vs. iOS: Geografische Unterschiede feststellbar

Bei Smartphones und Tablets herrschen zwei Plattformen über den Markt: Android von Google und iOS von Apple. Was man verwendet, ist vor allem bei Tablets eher eine Geschmacksfrage. Und eine Frage der geografischen Herkunft.

Denn es ist durchaus ein Unterschied in der Herkunft der Besucher festzustellen, was die Wahl der mobilen Geräte angeht. MyPoster hat da recht interessante Zahlen veröffentlicht, die zeigen, wo die Unterschiede liegen. Nimmt man sich beispielsweise große Städte, wird Berlin vor allem von dem grünen Roboter dominiert, während in München der angebissene Apfel öfter zu finden ist.

Ähnlich verhält es sich auch auf den „ausgewachsenen“ Rechenknechten. Ganz allgemein sind in Deutschland Macs eher eine Seltenheit. Noch seltener ist Linux auf dem Desktop. Aber wenn ein Desktop-Linux vorbei kommt, ist die statistische Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Anwender aus Berlin kommt. Mehr als doppelt so oft wie bei den Münchnern hat der Pinguin den Betriebssystem-Kernel unter Kontrolle.

Doch zurück zu Apple und damit nach München, wo der relative Anteil an Apple-Produkten relativ hoch zu sein scheint: Das Gerät der Wahl in München zum Surfen ist hier vor allem das iPad. Mit über der Hälfte aller iOS-Aufrufe ist das Apple-Tablet hier repräsentiert. Interessant ist aber, die Verteilung der iPhones, wie sie im Mai 2015 gewesen ist: knapp 28% surften mit einem iPhone 5(s), 13,64% mit einem iPhone 4(s) und nur 2,5% mit dem aktuellen iPhone 6.

In Berlin hingegen ist interessant, welche Hersteller hoch im Kurs stehen, denn bei der Android-Plattform gibt es ja durchaus einige. Hier führt der südkoreanische Konzern Samsung das Feld mit großem Abstand an, 60,5%, um genau zu sein. Samsung lässt damit HTC, Sony und SonyEricsson hinter sich. Alle sonstigen Hersteller kommen auf 22,7%.

Android vs. iOS: Geografische Unterschiede feststellbar
4.2 (83.64%) 22 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

DSGVO: WhatsApp soll künftig ab 16 Jahren nutzbar ... Die neue europäische Daten­schutz-Grundverordnung (DSGVO) wird nicht nur für datenverarbeitende Betriebe zu einer nervigen Angelegenheit, sondern lang...
RasPad Rasperry Pi Tablet für Kreative und Entwick... Das Rasperry Pi Tablet RasPad des Unternehmens SunFounder RasPad konnte auf Indiegogo mit 643.346 US-Dollar eine Rekordsumme erzielen, die das Finanzi...
Samsung Galaxy S9 bei Telekom vorbestellbar Das neue Flaggschiff Samsung Galaxy S9 ist über die Internetseite der Telekom ab sofort für ca. 850 Euro vorbestellbar und ist deutlich weniger für da...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Jonathan Kemper

Bloggt seit Jahren über Games und Technik. Irgendwo hier zuständig für alles. Erreichbar über Social Media und jonathan@tablethype.de.