Home » Android » Cyanogenmod wird bald in zwei Versionen erscheinen
Android
18. Oktober 2013

Cyanogenmod wird bald in zwei Versionen erscheinen

Dass Cyanogenmod langfristig zur Nummer drei unter den mobilen Betriebssystemen werden möchte, ist im Grunde kein Geheimnis mehr. Die Firmengründung im September 2013 war ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, nun möchte das Team rund um Steve Kondik mit zwei verschiedenen Versionen von Cyanogenmod nachlegen.

Die erste Version wird die „Community-Version“ sein. Sie entspricht im Grunde den Nightly Builds und soll sich an all diejenigen richten, die gerne mit einem offenen OS experimentieren und ihre eigenen Einstellungen vornehmen möchten. Die „Pro-Version“ hingegen ist etwas mehr auf Sicherheit ausgelegt, sie kommt ohne Root-Zugriff auf den Markt (das kann allerdings nachträglich noch geändert werden) und soll ungefähr alle zwei Wochen ein Update erhalten. Mit dieser Version möchte man auch den Nutzern, die sich mit den bisherigen Installationsabläufen nicht zurecht gefunden haben, ein stabiles und sicheres Android mit nützlichen Zusatzfunktionen bieten. Dazu wird natürlich auch der neue Cyanogenmod-Installer seinen Teil beitragen.

Auch sonst hat Steve Kondik einige Neuerungen angekündigt, so soll das bereits eingeführte Kontensystem ausgebaut werden, außerdem sollen eine Geräteverwaltung, ein Backup-System, die Möglichkeit zur Synchronisierung mit anderen Geräten und ein intelligentes Ordnersystem auf dem Startbildschirm eingeführt werden.

Quelle: Golem

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Mark Göpferich

Musikstudent und freiberuflicher Redakteur, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.