TabletHype.de > Android > Vivaldi Tablet: Erste Prototypen der Mainboards laufen vom Band
Android
16. April 2013

Vivaldi Tablet: Erste Prototypen der Mainboards laufen vom Band

Der KDE-Entwickler Aaron Seigo entwickelt mit seinem Team schon seit einiger Zeit an einem Tablet mit Open-Hardware. Nach vielen Hürden laufen jetzt die ersten Prototypen der Mainboards vom Band.

Die Mainboards wurden in Zusammenarbeit mit der Firma Rhombus-Tech entwickelt. Auf der Hauptplatine finden der Prozessor, die GPU, der Arbeitsspeicher, der interne Speicher und Chips für Ethernet und die SD-Karte platz. Die derzeitigen Prototypen basieren auf dem Allwinner-A10-SoC mit einer Taktrate von 1.2 GHz und 1 GB RAM. Auch ein HDMI-Ausgang ist mit an Bord.

Das Vivaldi Tablet ist so konzipiert, dass die Hardware auf einfache Weise ausgetauscht werden kann. Im weiteren Verlauf des Jahres soll auch der Allwinner-A20-SoC auf dem Mainboard verbaubar sein.

Quelle: pro-linux.de

Vivaldi Tablet: Erste Prototypen der Mainboards laufen vom Band
4.1 (82.67%) 15 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Sharp Aquos R2 Compact vorgestellt Der japanische Technologiekonzern Sharp hat mit dem Aquos R2 Compact ein neues Smartphone mit zwei Notches vorgestellt, die nur in Japan erhältlich se...
Excelvan F888 Tablet für Einsteiger Das Excelvan F888 ist ein Tablet für Einsteiger und preisbewusste Anwender, die unterwegs gerne Surfen, Videos schauen, einfache Games spielen oder Mu...
Oppo RX17 Pro Oberklasse-Smartphone erschienen Der chinesische Hersteller Oppo bietet sein neues Oberklasse-Smartphone Oppo RX17 Pro ab sofort für den europäischen Markt an und verfügt über eine Dr...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Cem Uluer

Blogger aus dem schönen Köln, Abiturient, seit Jahren Android-Liebhaber und BMW-Fan. Auch bei Cocasblog.de tätig. Auch bei Google+ zu finden. E-Mail: cem(at)tablethype.de