TabletHype.de > Android > Vivaldi Tablet: Erste Prototypen der Mainboards laufen vom Band
Android
16. April 2013

Vivaldi Tablet: Erste Prototypen der Mainboards laufen vom Band

Der KDE-Entwickler Aaron Seigo entwickelt mit seinem Team schon seit einiger Zeit an einem Tablet mit Open-Hardware. Nach vielen Hürden laufen jetzt die ersten Prototypen der Mainboards vom Band.

Die Mainboards wurden in Zusammenarbeit mit der Firma Rhombus-Tech entwickelt. Auf der Hauptplatine finden der Prozessor, die GPU, der Arbeitsspeicher, der interne Speicher und Chips für Ethernet und die SD-Karte platz. Die derzeitigen Prototypen basieren auf dem Allwinner-A10-SoC mit einer Taktrate von 1.2 GHz und 1 GB RAM. Auch ein HDMI-Ausgang ist mit an Bord.

Das Vivaldi Tablet ist so konzipiert, dass die Hardware auf einfache Weise ausgetauscht werden kann. Im weiteren Verlauf des Jahres soll auch der Allwinner-A20-SoC auf dem Mainboard verbaubar sein.

Quelle: pro-linux.de

Vivaldi Tablet: Erste Prototypen der Mainboards laufen vom Band
4.1 (82.67%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Cem Uluer

Blogger aus dem schönen Köln, Abiturient, seit Jahren Android-Liebhaber und BMW-Fan. Auch bei Cocasblog.de tätig. Auch bei Google+ zu finden. E-Mail: cem(at)tablethype.de