TabletHype.de > Android > Arch Linux im Dual-Boot auf dem ASUS Transformer TF300T
Android
25. Dezember 2012

Arch Linux im Dual-Boot auf dem ASUS Transformer TF300T

Vielleicht wird sich der ein oder andere auch schon gefragt haben, wieso es eigentlich kein reines Linux für Tablets gibt. Einige Jungs aus dem XDA-Developers-Forum haben sich jetzt aber hingesetzt und ein wenig gebastelt. Heraus kam dabei eine Portierung von Arch Linux auf das ASUS Transformer TF300T, welche auch schon recht gut funktioniert. Das ursprüngliche Android-OS wird dank Dual-Boot sogar beibehalten.

Auch wenn die Bluetooth-Funktion, das Scrollen mit zwei Fingern und das Rebooten unter Linux noch nicht richtig funktioniert, kann man das Tablet immerhin schon benutzen. Um die Installation durchführen zu können, benötigt ihr natürlich einen entsperrten Bootloader sowie weitreichende Kenntnisse – Anfängern würde ich das Ganze zumindest nicht empfehlen.

Im Folgenden findet ihr noch alle Features und Bugs der Portierung:

What works:

  • Dual boot with Android.
  • Internal storage and MicroSD Card
  • X11, with compositing
  • Audio
  • Mouse and keyboard on the dock, as well as dock hotplugging.
  • Touchscreen
  • Playing videos (full 1080P works great.) using Xfce’s media player
  • Sensors (Light, compass, accelerometer, gyro). These are all exposed under sysfs.
  • Charging / Dock charging. This appears to be managed by the kernel.
  • USB gadget (as a RNDIS device for network access via USB)
  • CPU frequency scaling / Tegra LP core. The LP core is automatically used, you can see its status in /sys/kernel/cluster/active (when that file reads LP) and its use is simply what the current CPU1 use appears to be.
  • WiFi, with NetworkManager
  • 3G, on the TF300TG model, with NetworkManager
  • Battery (and dock) status in Xfce
  • USB port on the dock
  • Some sensible key remapping (Back -> Escape, Search -> Alt, Home -> Super)

What doesn’t work:

  • Bluetooth
  • Two finger scrolling with the mouse
  • Rebooting from Linux (have to do a sync then hard power off)
  • Basic framebuffer console – to get dual boot working I had to remove the FB console
  • Using “standard” xv (as in, mplayer -vo xv). Untested really, use gstreamer.
  • Cameras

Via: xda-developers.com

Arch Linux im Dual-Boot auf dem ASUS Transformer TF300T
3.9 (77.89%) 19 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Ulefone T1 Special Edition kommt mit 128 GB Speich... Das Ulefone T1 wird es bald auch in einer Special Edition geben. Hier sind 128 GB interner Speicher mit von der Partie. Weitere Unterschiede zur no...
OnePlus 3T jetzt ein Viertel günstiger zu haben Wir haben das OnePlus 3T gerade besonders günstig gefunden: Satte 25 Prozent weniger im Vergleich zum Originalpreis kostet das Flaggschiff derzeit bei...
iOS 11: Verbreitung nach 2 Tagen bereits weit vor ... Seit Dienstagabend 19 Uhr deutscher Zeit gibt es die finale Version von iOS 11 nun. Seitdem laufen bereits 16 Prozent aller aktuellen iOS-Geräte mit d...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Jan Hoffmann

Leidenschaftlicher Blogger und Freund von gepflegter Technik und Horror-Filmen. Gründer von Tablethype.de. Bin auch bei Facebook, Twitter und Google+. E-Mail: jan(at)tablethype.de