MicrosoftWindows
Windows_10
2. Januar 2016

Windows 10 steht kurz davor die 10-Prozent-Marke zu knacken

Vor wenigen Tagen durchbroch Windows 10 die Grenze von 200 Millionen Installationen, nun scheint sich das Betriebssystem aus Redmond in Kürze auch erstmals mit zweistelligen Marktanteilen brüsten zu dürfen. So entfielen laut der Webseite NetMarketShare 9,96 Prozent des gemessenen Traffics im Dezember auf Rechner mit Windows 10.

Mit einem kostenlosen Upgrade-Programm und vielen Hinweisen hat Microsoft seit dem Start von Windows 10 Ende Juli dafür gesorgt, dass das Betriebssystem eine beachtenswerte Verbreitung aufbauen konnte. Viele Besitzer eines PCs mit Windows 7 oder Windows 8.1 aktualisierten auf die neue Version und auch die meisten neuen Desktops, Laptops und Tablets werden seitdem mit Windows 10 ausgeliefert. Nun, Anfang 2016, läuft Windows 10 bereits auf mehr als 200 Millionen Rechnern weltweit, die Vorgänger schnitten nach derselben Zeit bei weitem nicht so gut ab.

Jeder zehnte PC läuft mit Windows 10

Anders ausdrücken lässt sich die Zahl von 200 Millionen Installationen auch, wenn man sich den Marktanteil des Betriebssystems anschaut. Da hier keine offiziellen Zahlen verfügbar sind, kann man dazu beispielsweise auf Dienste wie NetMarktShare zurückgreifen, die auf Basis des analysierten Internettraffics vieler Seiten eine relativ genaue Schätzung abgeben können. Schenkt man den Daten Glauben, läuft Windows 10 seit Dezember auf 9,96 Prozent aller PCs und liegt somit nur noch knapp hinter Windows 8.1 (10,3) und Windows XP (10,93). Angeführt wird das Ranking deutlich von Windows 7 mit 55,68 Prozent.

Sollte das Wachstum von Windows 10 fortschreiten, dürfte das Betriebssystem bereits diesen Monat Windows 8.1 und Windows XP überholen und zum zweitbeliebtesten OS auf dem Markt aufsteigen. Mal sehen, wie die Zahlen schlussendlich am Ende des Monats aussehen werden.

Quelle: NetMarketShare via: MicrosoftNews

Artikel bewerten

 

Die TabletHype-Empfehlungen für deine neue Hardware:

 

AndroidiOSWindowsVerträge
 Amazon Apple Store Amazon simyo
 Cyberport Gravis Cyberport Telekom
 notebooksb. Cyberport notebooksb. Vodafone
 Saturn Saturn Saturn o2

 

Über den Autor

Niklas Jutzler

Student und Tech-Blogger aus Mainz. Schon seit zwei Jahren mit viel Spaß und Motivation dabei. Ihr findet mich auch bei Google+.