TabletHype.de > Android > Samsung Galaxy S5 schlechter zu reparieren als sein Vorgänger
Android
29. März 2014

Samsung Galaxy S5 schlechter zu reparieren als sein Vorgänger

Mit dem Galaxy S5 präsentierte uns Samsung im Rahmen des MWC 2014 sein diesjähriges Flaggschiff. Ungefähr zwei Wochen vor dem Marktstart am 11. April hat die russische Seite Ferra das Gerät nun auseinandergenommen und einen Bericht darüber verfasst.

Laut diesem ist das Zerlegen des Galaxy S5 mit ziemlichen Mühen verbunden. Verglichen mit seinem Vorgänger, dem Galaxy S4, ist das neue Topmodell deutlich schwerer auseinanderzunehmen. Dies liegt wahrscheinlich an der IP67-Zertifizierung, welche für Staub- und Wasserfestigkeit steht. Gerade das Display, an welchem die meisten Reparaturen getätigt werden müssen, ist hier der Knackpunkt. Es ist mit einem Spezialkleber verklebt, wodurch es sich deutlich schwerer lösen lässt.

In wie weit sich diese Veränderungen auf den Reparaturpreis ausschlagen werden ist schwer einschätzbar. Sinken wird dieser aber auf jeden Fall nicht. Eine endgültige Bewertung der Reparierbarkeit des Galaxy S5 wird wahrscheinlich der Bericht von iFixit bringen, welcher in Kürze veröffentlicht werden wird.

via: appdated.de

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Niklas Jutzler

Student und Tech-Blogger aus Mainz. Schon seit zwei Jahren mit viel Spaß und Motivation dabei. Ihr findet mich auch bei Google+.