TabletHype.de > Apple > iPhone 8: Apple wegen Touch ID Problemen zu einem neuen Design gezwungen?
Apple
iPhone 7 Plus, Bild: Apple
iPhone 7 Plus, Bild: Apple
15. April 2017

iPhone 8: Apple wegen Touch ID Problemen zu einem neuen Design gezwungen?

Mit dem Jubiläums-iPhone soll Apple ein Smartphone mit einem komplett neuen Design präsentieren. Wie aktuell bekannt ist, soll die größte äußerliche Änderung ein randloses, gebogenes Display mit eingebautem Home-Button sein. Aber genau letzteres soll nun für Probleme sorgen.

Dabei soll das eigentliche Problem, den Fingerabdrucksensor in das Display des iPhone zu integrieren, anscheinend für Apple am meisten Ärger verursachen. Wie Timothy Arcuri, Analyst bei Cowen und Company, AppleInsider berichtet, hat Apple Probleme damit, ein zufriedenstellendes Display mit Touch ID Sensor in ausreichender Menge zu produzieren. Ob dies auch der Grund dafür ist, dass das iPhone 8 nicht vor Oktober erhältlich sein wird, ist dabei aber nicht bekannt.

Weiterhin berichtet er, dass, wenn Apple dieses Problem nicht lösen kann, 3 alternative Design-Optionen zur Auswahl stehen:

  1. Apple verbaut im iPhone 8 kein Touch ID mehr und nutzt nur eine Gesichtserkennung
  2. Der Touch ID Sensor wandert wie bei vielen Android Smartphones auf die Rückseite.
  3. Die Produktion verzögert sich und das iPhone erscheint erst etwas später.

Verzögerung am wahrscheinlichsten

Da wir euch erst die Tage berichtet haben, dass es bei dem iPhone 8 zu Verzögerungen kommen soll und es erst im Oktober oder sogar November auf den Markt kommen wird, gehen wir von Option 3 aus. Ob es aber wirklich so sein wird, ist aktuell nur Spekulation. Außerdem ist es noch etwas Zeit, bis die Keynote stattfinden wird, daher kann hier noch einiges passieren.

Quelle: AppleInsider

iPhone 8: Apple wegen Touch ID Problemen zu einem neuen Design gezwungen?
3.9 (78.82%) 17 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Jailbreak.me entsperrt iOS 9-Geräte Wer sich schon früh mit Apples iOS beschäftigte, wird sich wohl noch an Jailbreak.me erinnern. Über eine Safari-basierte Methode konnte das iPhone sch...
Face-ID auf dem iPhone X gehackt Dem vietnamesische Sicherheitsunternehmen Bkav ist es bereits vor ein paar Wochen gelungen Apples Face-ID zu überlistet. Doch nun hat das Unternehmen ...
Apple: Siri bekommt mit iOS 11.2 wohl erste Offlin... Bisher funktioniert Siri auf dem iPhone oder iPad nur, wenn eine Mobilfunk- oder WLAN-Verbindung besteht. Mit iOS 11.2 könnte sich dies zumindest im A...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Tobias

Apple Freak / Feinwerkmechaniker / Technikfan

  • Frank Reinoss

    Niedlich…. Warum soll es Apple besser ergehen, als dem Display Lieferanten Samsung……. Nachdem der Sensor hinten nun jahrelang angeblich ein no go war, ist davon gar nicht mehr die Rede……Langsam erweisen sich die Highend Handsets in ultracoolem Design als Alltagskiller……. aber einen Ferrari oder bestimmte Schuhe hat ja auch keiner, weil sie so bequem sind…… Für mich ein irrer Spaß……