TabletHype.de > Empire > Xiaomi Redmi 4 kaufen: Kompaktes Smartphone mit flinker Hardware
Empire
18. Februar 2017

Xiaomi Redmi 4 kaufen: Kompaktes Smartphone mit flinker Hardware

Es geht also doch: Ein Full-HD-Bildschirm passt auch in ein 5-Zoll-Gehäuse und sogar für einen anständigen Prozessor war noch Platz. Was will man also mehr? Das Xiaomi Redmi 4 ist im Grunde genommen das perfekte Gerät aus der Mittelklasse – und es ist jetzt im Angebot.

In ist, was drin ist

Das Xiaomi Redmi 4 ist ein Smartphone mit einer Bildschirmdiagonale von 5,0 Zoll. Darauf werden 1920×1080 Pixel angezeigt, was eine Pixeldichte von 441 ppi ergibt. Als Prozessor kommt ein Snapdragon 625 zum Einsatz, der acht Kerne zu bieten hat, die mit bis zu 2,0 GHz betrieben werden.

Xiaomi hat dem System 3 GB RAM und 32 GB Flash-Speicher spendiert. Der Flash-Speicher kann mit einer Micro-SD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden, wenn das gewünscht wird. Vorinstalliert ist MIUI 8, das auf Android von Google basiert. Die Kameras lösen mit 5,0 und 13,0 MP auf.

Ansonsten kann es das Smartphone mit bis zu zwei SIM-Karten aufnehmen. Sie beide können sich in viele Netze, unter anderem das LTE-Mobilfunknetz, einwählen. Der Akku hat eine Kapazität von mindestens 4000 mAh und kann nicht durch den Nutzer gewechselt werden, was mittlerweile alle Hersteller so handhaben.

Im Angebot

Ihr könnt das Xiaomi Redmi 4 momentan günstig bei Gearbest kaufen. Es kostet dort 151,08 Euro, wenn ihr den Gutscheincode „XIREDMI“ bei der Bestellung eingebt.

Xiaomi Redmi 4 kaufen: Kompaktes Smartphone mit flinker Hardware
5 (100%) 1 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Anleitung: Datenrettung mit dem EaseUS Data Recove... Ein Datenverlust kommt immer unvorhergesehen – vielleicht kommt ein Stromausfall genau im falschen Moment, eine Speicherkarte ist beschädigt oder ein ...
Wichtige Kriterien für den Gaming PC PC-Gaming wird immer anspruchsvoller für die Hardware. Viele Allrounder PCs erfüllen die Anforderungen kaum noch. Ein Gaming PC braucht gute und vor a...
Networking im Office: Warum Shared Spaces ideal fü... Corworking Spaces wurden in Deutschland und Österreich erfunden. 1995 startete in Berlin das erste Projekt, 2002 folgte Wien mit dem ersten ausgereift...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor