TabletHype.de > Empire > Wie sich euer Tablet im Auto nützlich machen kann
Empire
7. August 2015

Wie sich euer Tablet im Auto nützlich machen kann

Viele von uns haben ein Tablet zu Hause – sei es zum Nachschlagen, zu Unterhaltungszwecken oder für andere nützliche Sachen. Bei vielen wird das Tablet aber zur In-Door-Nutzung verbannt, dabei leistet es auch im Auto gute Dienste.

Immer mehr Autohersteller springen auf den Tablet-Zug auf. Es gibt bereits einige Fahrzeuge der gehobeneren Klasse, die mit Tablets ausgestattet werden können, wobei diese vor allem den Rücksitz bespaßen sollen, beispielsweise mit Videos. Im vorderen Bereich ist es mit dem Tablet auch eine Herausforderung, denn der Fahrer darf bei der Fahrt nicht abgelenkt werden, auch wenn die Verlockung groß ist.

Dank Halterungen, die Zubehör-Hersteller anbieten, kann man sein Tablet aber auch auf dem Fahrersitz produktiv nutzen. Beispielsweise als Navigationsgerät: Schon lange haben die etablierten Entwickler wie Navigon oder TomTom ihre Apps auch auf Tablets angepasst. Durch die große Auswahl an Geräten in vielen Größen lässt sich ein Fahrzeug so mit einem Tablet-Navi ausrüsten – und das mit überschaubaren Kosten. So muss man beim Autokauf nicht unbedingt darauf achten, dass ein Navigationsgerät eingebaut ist. Das bringt auch noch mehr Vorteile, denn Autohersteller lassen sich Karten-Updates gut bezahlen, während Google Maps, Apple Maps & Co. kostenlos zu haben sind und laufend aktualisiert werden. Offline-Navigations-Apps wie TomTom oder Navigon bieten recht attraktive Angebote, den Kartenbestand aktuell zu halten. Beispielsweise ist bei Navigon der In-App-Kauf „Fresh Maps“ integriert, der für relativ kleines Geld alle drei Monate den Datenbestand auf den neusten Stand bringt.

Wenn das Autoradio die Möglichkeit bietet, externe Sound-Quellen anzuschließen (via Klinke oder Aux-In), kann das Tablet zudem Nachteile der verbauten Technik ausgleichen. Dann lassen sich auch Apps wie Apple Music Spotify, Deezer und wie sie alle heißen nutzen, obwohl das Fahrzeug an sich das nicht könnte. Wer lieber offline bleibt, kann auf diese Weise auch seine lokal gespeicherte Musik abspielen. Somit kann man mit relativ gängigen Autoradios bereits neuste Technik verwenden; ein oft nur mit großem Aufwand verbundener Austausch des Radios entfällt so, denn nicht selten kombinieren Autohersteller diverse Steuerungen, etwa Heizung oder Klimaanlage, mit dem Radio. Sogar richtig alte Radios, die nur ein Kassettendeck haben, erwachen zu neuem Leben, denn es gibt Kassettenadapter, die eine beliebige Tonquelle weiterleiten können, solange es einen Klinkenanschluss gibt.


Durch die fortschreitende technische Entwicklung geht es zuweilen in neueren Modellen auch immer mehr ganz ohne Kabel. Die Daten werden dann via Bluetooth oder WLAN übertragen. Technologien wie Android Auto oder Apple CarPlay erlauben sogar das Ersetzen der grafischen Oberfläche des eingebauten Infotainment-Systems mit denen des Handy- oder Tablet-Herstellers – das dazugehörige Gerät muss lediglich in Funk-Reichweite sein. Eine Halterung entfällt so. Nachteilig an der technischen Entwicklung ist allerdings, dass die Elektronik immer weiter integriert wird und ein Defekt immer seltener selbst repariert werden kann. Oftmals ist die komplette Steuerung für alle elektrische Geräte im Innenraum auf nur einer einzigen Platine untergebracht. Will oder muss man diese austauschen, muss die gesamte Platine ersetzt werden. Benötigt man ein solches Ersatzteil, wird man in Shops wie teilestore.de fündig – den Einbau sollte man aber im Interesse der Garantie und der Funktionalität einer spezialisierten Werkstatt überlassen.

Wie sich euer Tablet im Auto nützlich machen kann
4 (80%) 8 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Ist das Zeitalter für Gaming-Smartphones gekommen?... Der Kauf eines Smartphones ausschließlich für das Spielen von Videogames kann zum komplizierten Unterfangen werden, bedenkt man, dass es kaum ein Smar...
Vkworld Mix Plus Smartphone: Flaggschiff-Features ... iPhone X hin, Samsung Galaxy Note 8 her. Diese Smartphone sind zweifelsfrei die besten auf dem Markt und warten mit Features auf, die einfach atembera...
WhatsApp für das iPad? Rund eine Milliarde Menschen nutzen WhatsApp täglich, Tendenz steigend. 55 Milliarden Nachrichten werden pro Tag über den Messengerdienst versendet. B...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor